Logo der HdM

PhD mit der University of the West of Scotland

An der University of the West of Scotland (UWS) können Master-, Diplom- und Magisterabsolventen deutscher Hochschulen ein PhD-Studium beginnen.

Aufbau

Das Studium ist als Vollzeitstudium auf drei Jahre angelegt (bei einem Teilzeitstudium verlängert sich die Studienzeit entsprechend) und schließt nach einer erfolgreichen Abgabe der Dissertation und einer mündlichen Prüfung mit dem PhD (Philosophiae Doctor) ab. Dieser entspricht dem deutschen Doktorgrad und ist in Deutschland und international anerkannt. Die Doktoranden werden von je mindestens einem Betreuer der HdM und der UWS betreut. Dort gibt es Präsenztage, an denen Seminare, kompakte Lehrveranstaltungen, Zwischenpräsentationen (nach 12 Wochen, sechs Monaten und einem Jahr) und Besprechungen mit Anwesenheitspflicht für die Doktoranden stattfinden. Zudem sieht das Programm regelmäßige Treffen zwischen den Doktoranden und deren Betreuern vor.

Zulassung

Zulassungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Master-, Diplom- oder Magisterabschluss. Die Bewerbung erfolgt mit einer kurzen Skizzierung der Forschungsidee, zwei Referenzschreiben und den üblichen Bewerbungsunterlagen. Da die Arbeit in englischer Sprache geschrieben wird, muss der Bewerber fließende Formulierungskenntnisse im Englischen vorweisen.

Bewerben können sich qualifizierte Absolventen unter anderem aus den Bereichen:

  • Ingenieurwissenschaften
  • Informatik
  • Informationswissenschaften
  • Kommunikationswissenschaften
  • Medien- und Kulturwissenschaften
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Auswahl aktueller Promotionsverfahren:

Daniel Thommes
Arbeitstitel: A high performant remote user interface language and protocol for mobile scenarios
HdM-Betreuer: Prof. Dr. Ansgar Gerlicher
UWS Betreuer: Prof. Christos Grecos

Thomas Sprinzing
Arbeitstitel: Impact of sustainability considerations on small sized graphic communications enterprises
HdM-Betreuer: Prof. Dr. Wolfgang Faigle
UWS Betreuer: Prof. Dr. Alexandre Gagnon

Bernd Wiech
Arbeitstitel: Total productivity measurement in make-to-order production on the example of web offset printing
HdM-Betreuer: Prof. Bernd-Jürgen Matt
UWS Betreuer: Prof. Dr. Rob Dekkers

Mirjam Müller
Arbeitstitel: Comparative Studies of the Marketing Strategies in Museums in France, Germany and the UK
HdM-Betreuer: Prof. Dr. Franco Rota
UWS Betreuer: Prof. Dr. Katarzyna Kosmala und Prof. Graham Jeffery

Ansprechpartner und weitere Informationen:

Name:
Prof. Dr. Wolfgang Faigle  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Professor
Lehrgebiet:
Chemie, Werkstoffe, Betriebs- und Sicherheitstechnik, Umweltschutz - jetzt im Ruhestand
Studiengang:
Druck- und Medientechnologie
Fakultät:
Fakultät Druck und Medien
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
E-Mail:
faigle@hdm-stuttgart.de

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Infoabend für Schüler und Eltern  in Outlook eintragen 06.12.2016 Infoabend für Schüler und Eltern mehr

HdM PRaktisch: "Kommunikation, Networking und Wissenstransfer an der Akademie Schloss Solitude" in Outlook eintragen 06.12.2016 HdM PRaktisch: "Kommunikation, Networking und Wissenstransfer an der Akademie Schloss Solitude" mehr

Pre-conference: Über moralische und unmoralische Maschinen in Outlook eintragen 07.12.2016 Pre-conference: Über moralische und unmoralische Maschinen mehr

Mensch-Sein 4.0. Ist die Maschine der bessere Mensch? in Outlook eintragen 07.12.2016 Mensch-Sein 4.0. Ist die Maschine der bessere Mensch? mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 07.12.2016 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 08.12.2016 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

HORADS 88,6 Infoabend in Outlook eintragen 13.12.2016 HORADS 88,6 Infoabend mehr

HdM PRaktisch: Gastvortrag "Mitten im Markt: Warum Messekommunikation auch in Zeiten der Digitalisierung relevant bleibt" in Outlook eintragen 13.12.2016 HdM PRaktisch: Gastvortrag "Mitten im Markt: Warum Messekommunikation auch in Zeiten der Digitalisierung relevant bleibt" mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2016 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login