Logo der HdM
Veranstaltungsbeschreibung

41505 Bachelor-Kolloquium

EDV-Nr:41505
Studiengänge:
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: S
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 2
Workload: Seminar: 30 Termine zu je 2 SWS = 45 Zeitstunden Erarbeitung des Vortrags und der schriftlichen Ausarbeitung: 100 Zeitstunden Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 145 Zeitstunden
Prüfungsform: RE, 4 Wo
Formale Zulassungsvoraussetzungen: Bachelorarbeit in der Planungs- oder Anfertigungsphase
Setzt inhaltliche Vorkenntnisse entsprechend folgender Module / Lehrveranstaltungen voraus: Die Veranstaltung richtet sich an Studenten in der letzten Studienphase. Eine der Beschreibungen, sollte auf die Teilnehmer zutreffen: (a) Sie arbeiten bereits an ihrer Bachelorarbeit. (b) Sie haben eine klare Vorstellung vom Thema der Arbeit. (c) Sie haben eine klare Vorstellung vom zeitlichen Verlauf ihrer Bachelorarbeit.
Veranstaltung ist Basiswissen für folgende Module / Lehrveranstaltungen: Bachelorarbeit
   
Beschreibung: Die Termine am Dienstag und Mittwoch haben verschiedene Schwerpunkte:
Termine am Dienstag: Der Dozent gibt eine Anleitung zum Planen und Abfassen von Abschlussarbeiten. Die Teilnehmer stellen ihre Pläne, Projekte oder Arbeiten sowie deren Entwicklung vor. Teilnehmer und Dozent diskutieren über die Arbeiten. Es ist also ein Forum, in dem sich die Teilnehmer gemeinsam mit dem Dozenten austauschen.
Termine am Mittwoch: Die Teilnehmer präsentieren ihre Abschlussarbeiten oder den aktuellen Stand ihrer Arbeit im Rahmen eines Vortrags von 30-60 Minuten. Der Vortrag ist in das AM-Kolloquium eingebettet und findet in der Regel hochschulöffentlich statt.

Die Anleitung zum Planen und abfassen von Abschlussarbeiten umfasst verschiedene Bereiche: An Beispielen werden Gliederungen für unterschiedliche Typen von Arbeiten vorgestellt (rein theoretische, rein praktische, Mischformen). Mögliche Vorgehensweisen beim Erstellen einer Abschlussarbeit werden vorgestellt (Literaturrecherche, Materialsammlungen, Dokumentation des Arbeitsfortschritts, Formulierung der Arbeit). Auf mögliche Fehlerquellen wird hingewiesen. Verschiedene Texteditoren zur Abfassung der Arbeit werden vorgestellt und verglichen (Word, LaTeX, FrameMaker, QuarkExpress, InDesign). Aktuelle Fragestellungen aus Forschung und Entwicklung werden angesprochen.
Lernziele: Die Teilnehmer können den Aufbau und die Struktur einer Abschlussarbeit festlegen. Sie kennen die Vorgehensweise beim Erstellen einer Abschlussarbeit und können die wichtigsten Ergebnisse einer Abschlussarbeit schriftlich und mündlich präsentieren. Sie sind zudem in der Lage kompetent und konstruktiv über eigene und fremde wissenschaftliche Arbeiten zu diskutieren. Sie sind in der Lage einen zusammenfassenden wissenschaftlich technischen Artikel über ihre umfangreiche Abschlussarbeit für die die Publikation in einer wissenschaftlichen Zeitschrift vorbereiten.
Literatur: Boehncke, Heiner; Fischer, Wolfgang: Vom Referat bis zur Examensarbeit, Falken-Verlag, 2000
Bünting, Karl-Dieter: Schreiben im Studium, Berlin, Cornelsen Verlag, 1999
Rossig, Wolfram E.; Prätsch, Joachim: Wissenschaftliche Arbeiten, Wolfdruck Verlag, 2001
Standop, Ewald: Die Form der wissenschaftlichen Arbeit, Wiesbaden, UTB, 1998
Stary, Joachim; Kretschmer, Horst: Umgang mit wissenschaftlicher Literatur, Berlin, Cornelsen Verlag, 1999

Formatvorlagen für wissenschaftliche Artikel und Bücher im Internet:
Beim wissenschaftlichen Springer-Verlag gibt es eine Seite für Autoren, die sehr informativ ist:
http://www.springeronline.com
Ähnliche Seiten finden sich bei vielen wissenschaftlichen Verlagen.

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: http://schaugg.hdm-stuttgart.de

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt in Outlook eintragen 28.09.2017 Afterwork - Weiterbildungszentrum - Erlernen und gestalten Sie Ihre Chancen in der digitalisierten Welt mehr

Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury in Outlook eintragen 29.09.2017 Deutscher Fotobuchpreis 2018 - Sitzung der Jury mehr

Business Unplugged in Outlook eintragen 29.09.2017 Business Unplugged mehr

Sandbox Demo-Day in Outlook eintragen 29.09.2017 Sandbox Demo-Day mehr

2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs in Outlook eintragen 06.10.2017 2. Stuttgarter Verpackungsdiskurs mehr

Erstsemester-Infomesse in Outlook eintragen 06.10.2017 Erstsemester-Infomesse mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Workflow Symposium in Outlook eintragen 26.10.2017 Workflow Symposium mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login