Veranstaltungsbeschreibung

224122b Allgemeine Psychologie

Zuletzt geändert:26.01.2023 / Nicolin
EDV-Nr:224122b
Studiengänge: Werbung und Marktkommunikation (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Grundlagen Sozialwissenschaften in Semester 1
Häufigkeit: immer
Dozent: Frederik Diederichs
Link zur Veranstaltung / zum E-Learning-Kurs: https://e-learning.hdm-stuttgart.de/moodle/enrol/index.php?id=4206
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 3
Workload: Für den Besuch der Veranstaltung (15 Termine zu je 2 SWS) werden 22,5 Zeitstunden aufgebracht, für die Vor- bzw. Nachbereitung des vermittelten Stoffes (Lektüre und Überarbeitung/Ergänzung der auf der E-Learning-Plattform bereitgestellten Folien/Materialien) weitere 33,75 Zeitstunden (15 Termine zu je 3 SWS). Für die Prüfungsvorbereitung wird – ergänzend zu der o.g. regelmäßigen Vor- und Nachbereitung - ein Zeitaufwand von 4 Tagen zu je 8 Stunden (= 32h) geschätzt. Damit ergibt sich ein gesamter Workload von 88,25 Zeitstunden.
Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: Innerhalb des Moduls werden zentrale sozialwissenschaftliche Theorien und Grundlagen der Soziologie und Psychologie vermittelt, mit dem Ziel, das Medien- und Konsumverhalten von Menschen in Teilen zu verstehen und zu erklären. So werden Bezüge zwischen psychologischen Theorien (auf der Ebene des Individuums) und soziologischen Theorien (auf der Ebene von Gruppen bzw. Gesellschaften) thematisiert.
Prüfungsform:
Beschreibung: Die Studierenden haben nach Abschluss der Veranstaltung einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen der Allgemeinen Psychologie, die für die Entwicklung und Reflektion von Maßnahmen der Werbung und Marktkommunikation hilfreich sind.

Aus den folgenden Bereichen der Psychologie werden in der Vorlesung grundlegende Erkenntnisse vermittelt:

• Wahrnehmungspsychologie: Informationsaufnahme der Sinne; Informationsverarbeitung; Bewusstsein und Aufmerksamkeit; soziale Wahrnehmung

• Denkpsychologie: Wissen und Denken; Kreativität und Problemlösen

• Emotionspsychologie: Definition, Entstehung und Formen; Auswirkungen und Beeinflussungsmöglichkeiten

• Motivationspsychologie: Bedürfnisse und Zufriedenheit; Erwartungs x Werttheorien; intrisische und extrinsische Motivation, Volition und Handeln

• Lern- und Gedächtnispsychologie: Lerntheorien; Behalten und Vergessen
Literatur: wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.