Veranstaltungsbeschreibung

224221b Volkswirtschaftslehre

Zuletzt geändert:24.11.2022 / von Carlsburg
EDV-Nr:224221b
Studiengänge: Werbung und Marktkommunikation (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Grundlagen der Wirtschaft in Semester 2
Häufigkeit: immer
Dozent: Prof. Dr. Uwe Eisenbeis
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 3
Workload:
  • 15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden
  • Vor- bzw. Nachbereitung: 15 Termine zu je 3 SWS = 33,75 Zeitstunden
  • Prüfungsvorbereitung: 4 Tage zu je 8 Zeitstunden = 32 Zeitstunden
  • Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 88,25 Zeitstunden
  • Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: Die Veranstaltung "Volkswirtschaftslehre" behandelt, wie Produktmärkte und Wettbewerb in einer Marktwirtschaft funktionieren und vor welchen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Herausforderungen Agenturen und Wirtschaftsunternehmen stehen. Sie liefert damit wichtige Inputs für die Veranstaltungen "Betriebswirtschaftslehre" und "Grundlagen Marketing", indem sie das Wirtschaftsthema um die volkswirtschaftliche Perspektive abrundet.
    Prüfungsform:
    Beschreibung: Praxisorientierte Grundlagen der Volkswirtschaftslehre. Im Fokus stehen Funktionsweise und Zusammenhänge der Wirtschaft als eine zentrale Rahmenbedingung für Entscheidungen des Unternehmens- und Marketing-Managements:

  • Gegenstand, Aufgaben, Methoden
  • Wirtschaftssysteme: Wie zukunftsfähig ist die Soziale Marktwirtschaft?
  • Marktmechanismus: Die Kräfte von Angebot und Nachfrage
  • Produktmärkte und typische Verhaltensweisen von Unternehmen
  • Bruttoinlandsprodukt als Maßstab für den Wohlstand einer Volkswirtschaft
  • Wirtschaftswachstum, Wachstumspolitik, Grenzen des quantitativen Wachstums
  • Wirtschaftskonjunktur und Krise, staatliche Konjunkturpolitik
  • Preisstabilität und Geldpolitik, Finanzmärkte und Börse
  • Rolle des Staates in der Wirtschaft, Staatshaushalt, Staatsverschuldung
    • Der Vorlesungsstoff wird durch Bearbeitung von Übungsaufgaben und Fallstudien angewendet und vertieft.
      Literatur:
      • Blanchard/Illing: Makroökonomik, München: Pearson.
      • Goolsbee/Levitt/Syverson: Mikroökonomik, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
      • Krugman/Wells: Volkswirtschaftslehre, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
      • Mankiw: Makroökonomik, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
      • Mankiw/Taylor: Economics, Hampshire: Cengage Learning.
      • Mankiw/Taylor: Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
      • Pindyck/Rubinfeld: Mikroökonomik, München: Pearson.
      • Sperber: Wirtschaft verstehen, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
      • Sperber: Finanzmärkte, Stuttgart: Schäffer-Poeschel.
      • Tucker: Economics for Today, Boston/USA: Cengage.
      • Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.

        Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
        Internet: -