DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

HdM-Studenten produzieren Bildband

"Sechzig Grad - Mode Medien Momente"

"Sechzig Grad - Mode Medien Momente" lautet der Titel eines ausgefallenen Buches, das Studierende der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) produziert haben. Dafür haben sie Modeaufnahmen am Stuttgarter Flughafen gemacht und diese zu einem Bildband verarbeitet.

Zur Detailansicht Praktisch aufzuhängen am integrierten Kleiderbügel   Foto: Eva Löffler

Praktisch aufzuhängen am integrierten Kleiderbügel Foto: Eva Löffler

Zur Detailansicht Seite aus "Sechzig Grad"

Seite aus "Sechzig Grad"

Zur Detailansicht Fotoshooting am Flughafen

Fotoshooting am Flughafen

Die Modeaufnahmen entstanden im Rahmen der Vorlesung Digitale Fotografie des Studiengangs Druck- und Medientechnologie der HdM. Die Studierenden hatten dafür im Sommersemester 2005 ein dreitägiges Fotoshooting am Stuttgarter Flughafen organisiert. Schülerinnen und Schüler des Stuttgarter Modekollegs Holzenbecher standen dabei selbst in ihren eigenen Kreationen vor der Kamera. Der Flughafensalon my inspiration sorgte für Make-up und Frisuren der Nachwuchsdesigner. Die gelungensten Fotografien wurden in der Repro-Abteilung der HdM aufbereitet.

Auf dieser Basis entwarfen die Teilnehmer des Grundlagenpraktikums PrePress-Press-PostPress im Wintersemester 2005/06 den Bildband "Sechzig Grad". Unter anderem konzipierten und produzierten die Studierenden der Studiengänge Werbung und Marktkommunikation sowie Print-Media-Management eine passende Verpackung für den Modebildband: Der Schuber wurde mit einem Kleiderbügel versehen, der für stilgerechte Optik sorgt und gleichzeitig einen praktischen Zweck verfolgt. Werden die Klettverschlüsse des Schubers geöffnet, verwandelt er sich in ein Poster, das mit Hilfe des Kleiderbügels aufgehängt werden kann. Auch das Innenleben kann sich sehen lassen: Aufwändig gestaltete Seiten, informative und amüsante Texte sowie der Einsatz von glänzenden, matten und transparenten Papieren machen den Bildband sowohl zum optischen als auch zum haptischen Vergnügen.

Die Produktion von "Sechzig Grad" erfolgte zum größten Teil an der HdM. So wurde hier mit Unterstützung des Studiengangs Verpackungstechnik die Stanzform für den Schuber hergestellt, der im Siebdruckverfahren lackiert wurde. Ebenso fand der Offsetdruck der matten und transparenten Seiten an der Hochschule statt. Aus formattechnischen Gründen erfolgte der Druck des fünffarbigen Umschlages sowie der vier- und sechsfarbigen Inhaltsseiten im Democenter der Heidelberger Druckmaschinen AG und dem Graphic Center der MAN Roland Druckmaschinen AG.

Die Weiterverarbeitung nahmen die Teilnehmer des Grundlagenpraktikums PrePress-Press-PostPress komplett selbst in die Hand. Dazu gehörten das Schneiden der Druckbögen, Anbringen von Klettverschlüssen, Banderole und Kleiderbügel am Schuber, die Fertigstellung und das Kleben des Umschlages sowie die Bindung. Insgesamt wurde eine Auflage von rund 700 Exemplaren hergestellt.

Das Projekt wurde im Rahmen der Veranstaltungen „Digitale Fotografie“ und "Grundlagenpraktikum PrePress-Press-PostPress" von Professor Ronald Schaul, Eva Löffler und Tobias Rausch betreut.

VERÖFFENTLICHT AM

09. März 2006

KONTAKT

Tobias Rausch
Studiengang Druck- und Medientechnologie
Telefon0711 8923 2151 und -2113

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren