DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Secret Places" gar nicht geheim

Studierende der Medienwirtschaft veröffentlichen journalistische Texte im Stuttgarter Wochenblatt

Wie ging es im Daimler-Stadion eigentlich vor 50 Jahren zu? Was geschah früher am Szenetreff "Palast der Republik" mitten in Stuttgart? Und was steckt hinter dem Begriff "Hotel Silber"?

Der Nordbahnhof - ein Bezirk mit wechselvoller Historie (Foto: Lena Hesse)

Der Nordbahnhof - ein Bezirk mit wechselvoller Historie (Foto: Lena Hesse)

Palast der Republik: Vom Buchkiosk zum Szenetreff  (Foto: Stefanie Peschel)

Palast der Republik: Vom Buchkiosk zum Szenetreff (Foto: Stefanie Peschel)

Der Hasenberg - ein Stück Heimat für viele (Foto: Yelena Hermann)

Der Hasenberg - ein Stück Heimat für viele (Foto: Yelena Hermann)

Rund 30 Studierende der Medienwirtschaft der Hochschule der Medien (HdM) sind in ihrem Kurs "Journalistik" diesen Fragen nachgegangen und haben begonnen zu recherchieren. Sie haben Stuttgarter Plätze besucht und Menschen gesucht, die ihnen die Geschichte dieser Plätze erzählen konnten.

15 Reportagen mit Stimmen von früher

Der Journalistik-Workshop stand unter dem Motto: "Secret Places" – geheime Plätze in Stuttgart. Zutage gefördert wurden in den rund 15 Reportagen Stimmen und Stimmungen von früher und heute. Wach gerufen wurden Erinnerungen von Menschen, für die "ihr Platz" eine schicksalhafte Bedeutung hatte. Aber auch die Jungen kommen zu Wort, für die die geschichtsträchtigen Orte oft eine ganz andere Bedeutung haben. Die Vielschichtigkeit der Reportagen hat auch die Redaktion des "Stuttgarter Wochenblatt" beeindruckt. Sie hat beschlossen, einige dieser Geschichten in loser Folge abzudrucken. Der Auftakt der Reihe ist für Ende Juli geplant. "Für uns Studenten ist das natürlich eine Bestätigung unserer Arbeit", freut sich die Bachelor-Studentin Jessica Göthel. Der Initiator der "Secret Places", Professor Stephan Ferdinand, bilanziert: "Mit dem Abdruck können wir auch nach außen unsere journalistische Kompetenz an der Hochschule der Medien dokumentieren."

Im Netz abrufbar

Die Reportagen "Secret Places" wurden in das Programmheft der Veranstaltung Conmedia eingebunden, die Ende Juni an der Hochschule der Medien stattfand. Unter dem Motto "Lebensgeschichten" präsentierten Studierende Außergewöhnliches und Alltägliches von Prominenten und dem Nachbarn nebenan. Alle Reportagen sind jetzt schon im Internet abrufbar: www.hdm-stuttgart.de/conmedia -> Plätze.

VERÖFFENTLICHT AM

24. Juli 2007

KONTAKT

Jessica Göthel
Projekt-Team „Secret Places“
Telefon 0176 - 233 13 018
E-Mailjg023@hdm-stuttgart.de
Prof. Stephan Ferdinand
Studiendekan Medienwirtschaft
Telefon0711 8923 2256
E-Mailferdinand@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren