DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Games and Technologies

8. GamesDay an der HdM

Computerspiele in all ihren Facetten sind inzwischen etabliert und zählen zu den einflussreichsten Freizeitgestaltungsformen des 21. Jahrhunderts. Beim „GamesDay“ am 21. Januar 2010 setzen sich Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Studierende der HdM mit dieser Industrie auseinander.

Bei der Veranstaltung des Studiengangs Medieninformatik der werden an der Hochschule der Medien (HdM) ab 14 Uhr aktuelle Trends und Entwicklungen rund um Computerspiele vorgestellt. Das Programm umfasst sowohl Beiträge und Präsentationen zur Spielentwicklung als auch zu wirtschaftlichen Aspekten der Branche. Während der Vortragspausen können Gäste an den Spielinseln aktuelle Trends hautnah erleben und sich mit anderen Interessierten austauschen.

Entwicklung von Computerspielen

Zu Gast beim „Games Day" an der HdM sind unter anderem Firmen wie die Konami Digital Entertainment GmbH, ein weltweit agierender japanischer Hersteller und Verleger von Computer- und Videospielen, sowie das deutsche Unternehmen Independent Arts Software, deren Schwerpunkt auf der Entwicklung von Spielen für die Nintendo Wii liegt.

Der "Games Day" findet an der HdM, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, in Raum 056 (Aquarium) bereits zum achten Mal statt. Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung wird auch per Live-Stream im Internet übertragen. Zusätzlich wird auf events.mi.hdm-stuttgart.de auch ein Live-Stream und Live-Chat der Veranstaltung angeboten.


PROGRAMM

14.00 Uhr
Begrüßung


14.15 Uhr
Technologien & Geschäftsmodelle im Digitalen Entertainment
Florian Stronk (Head of Network Business Development, Konami Digital Entertainment GmbH)


15.15 Uhr
Spieleinseln


15.45 Uhr
Erfahrungen aus der Spieleentwicklung für die Wii
Stefan Radicke (Technical Director, Independent Arts Software)


16.45 Uhr
Spieleinseln


17.15 Uhr
Künstliche Intelligenz in der Spieleentwicklung
Andreas Stiegler (HdM Stuttgart)


18.45 Uhr
Ende der Veranstaltung

VERÖFFENTLICHT AM

19. Januar 2011

KONTAKT

Prof. Walter Kriha

Medieninformatik

Telefon: 0711 8923-2220

E-Mail: kriha@hdm-stuttgart.de

Stephan Soller
Projektteam
E-Mailss209@hdm-stuttgart.de
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren