DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

„MediaNight"

Studierende stellen ihre Arbeiten vor

Ein geschwätziger Bäcker feiert das indische Farb-Fest „Holi", Picasso geht einkaufen und die Freiwillige Feuerwehr kämpft sich durch ein Labyrinth - darum und um viele andere Themen geht es bei der MediaNight an der Hochschule der Medien (HdM). Besucher sind zum Mitmachen und Staunen herzlich eingeladen.

Die Layout-Idee zur MediaNight ist von Karolina Wojtaszek

Die Layout-Idee zur MediaNight ist von Karolina Wojtaszek

"Stuttgart bei Tag & Nacht"

"Stuttgart bei Tag & Nacht"

Ein Film beschreibt das Farb-Fest "Holi"

Ein Film beschreibt das Farb-Fest "Holi"

Eine Computeranimation erzählt die Geschichte von Kugelfisch Brutus

Eine Computeranimation erzählt die Geschichte von Kugelfisch Brutus

Pino hilft beim Lernen des Alphabets

Pino hilft beim Lernen des Alphabets

Am 28. Juni 2012 ab 18 Uhr stellen Studierende der HdM wieder rund 80 Projekte vor, an denen sie die letzten Monate gearbeitet haben. Die Bandbreite reicht von künstlerisch-kreativen Arbeiten bis hin zu alltagstauglichen Industrieanwendungen.

Buntes Backvergnügen

Im Mittelalter bringt sich ein geschwätziger junger Bäcker in Schwierigkeiten. Innerhalb von drei Tagen muss er ein besonderes Gebäck erfinden. Welche Missgeschicke ihn dabei verfolgen zeigen Studierende aus dem Studiengang Audivisuelle Medien in ihrer Computeranimation „Ausgelaugt". Um laute Musik und farbenfrohe Gesichter geht es im Kurzfilm über das indische Holi-Fest „Dancing Coulours", für das Studierende Interviews vor Ort geführt haben. Hören, was sie über das Heiraten denken, können MediaNight-Besucher in der Audioproduktion „Harmonisch, krisenfest, lebenslang".

Wie Gemälde intelligent gesichert werden können zeigen Studenten des Master-Studiengangs Computer Science and Media. Sie haben ein intelligentes Video-Überwachungssystem entwickeln, PyCaSSo. Bilder werden aufgenommen und verarbeitet, Muster erkannt, gelernt und kategorisiert. Die Sichtung der Überwachungsbilder übernimmt das System. Intelligent kann auch eingekauft werden: Wer in einem Möbelhaus stöbert oder im Restaurant auf ein Getränk wartet, braucht in Zukunft weder Stift noch Block, und auch der Durst wird schnell gestillt, mit der Anwendung „SHelp" von Studenten der Medieninformatik.

Feuriger Irrgarten

Sie stellen auch eine Webanwendung vor, die Abläufe bei der Freiwilligen Feuerwehr erleichtert und aktuelle Informationen wie Einsatzberichte bereit stellt. An Feuerbällen vorbeikommen müssen Spieler im interaktiven Spiel „Labyrinth", das im Master-Studiengang Computer Science and Media entstanden ist. Auch Apps werden vorgestellt, für Kinder zum Erlernen des Alphabets, oder für Erwachsene zum Erlernen der chinesischen Sprache. Alle Altersgruppen können in der Bibliothek der HdM mehr über Stuttgart erfahren: In der Fotoausstellung „Stuttgart Tag & Nacht - Impressionen einer Stadt" zeigen Studierende aus dem Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement unterschiedliche Gesichter der Landeshauptstadt.

Live Theater, Live Musik und Live Beratung

Wer für ein Lieblingsprodukt seiner Wahl werben möchte, ist beim Studiengang Werbung und Marktkommunikation genau richtig. Besucher können dort ihre Werbeidee mit Hilfe von Buttons, Luftballons und Plakaten umsetzen, ganz gleich ob für den Weltfrieden oder das persönliche Lieblingsspülmittel. Beim HdM-Improvisationstheater begeben sich masochistische Bodybuilder auf eine abenteuerliche Suche nach dem letzten Klopapier der Welt.

Entspannen können sich Gäste bei Getränken und Snacks an verschiedenen Ständen oder bei Musik. Dafür sorgt die HdM-Band in verschiedenen Formationen aus Studierenden, Mitarbeitern und Professoren. Von 18 bis 20 Uhr wird eine Studienberatung für Bewerber angeboten.

Die MediaNight findet zweimal jährlich am Ende des Semesters in der Hochschule der Medien statt. Besucher sind bei der hochschulöffentlichen Veranstaltung in der Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

VERÖFFENTLICHT AM

21. Juni 2012

KONTAKT

Kerstin Lauer
Pressesprecherin
Telefon0711 8923 2020
E-Mailpresse@hdm-stuttgart.de
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren