Rundgang durch die HdM

Auf Entdeckungsreise in der HdM

Präsenz bedeutet an der Hochschule der Medien (HdM) nicht nur Präsenz-Vorlesungen. Auch außerhalb des Curriculums hat die Hochschule einiges zu bieten: An der HdM kann man Radio oder Fernsehen machen, sich im MakerSpace ausprobieren, sein eigenes Start-up gründen oder im hauseigenen Kinosaal einen Film anschauen. Im folgenden Text stellen wir Euch einige interessante Orte und Angebote vor, die Ihr nun entdecken könnt.

Das Studio von HORADS 88,6; Fotografin: Julia Lubos
Das Studio von HORADS 88,6; Fotografin: Julia Lubos
HORADS 88,6

HORADS 88,6 ist das Campusradio in der Region Stuttgart/Ludwigsburg. Mit den Schwerpunkten Gesellschaft, Lifestyle, Wissenschaft, Kultur, Soziales und den wichtigsten Hochschulthemen wird hier alles abgedeckt, was die Studierenden interessiert. Dazu gibt es alternative Musik außerhalb des Mainstreams. Und das Beste: das Radio kann nicht nur angehört, sondern an der HdM auch erlebt werden. Im Raum 057 wird das Radio live aufgenommen. Durch die Glasfenster kann man direkt zusehen, wie Radio gemacht wird. Wer beim Zuschauen Lust auf Radiomachen bekommt, kann sich bei HORADS 88,6 auch selbst ausprobieren. Mehr Infos und Termine gibt es auf der Website.

Stufe

Egal ob mit oder ohne Vorerfahrung, das Studentenfernsehen "stufe" der HdM ist da, um sich in der Fernsehwelt auszuprobieren und kreative Ideen umzusetzen. Die Themen reichen von Studentenleben und Lifestyle über Musik bis hin zu Kultur und Sport. In unterschiedlichen Formaten können Studierende sich einbringen. Zweimal im Semester erscheint die Sendung, an der gemeinsam gearbeitet wird. Zusätzlich werden Workshops für alle Unerfahrenen angeboten, wie zum Beispiel Kamera und Schnitt. Infos und Kontaktdaten gibt es hier.

MakerSpace

Der MakerSpace ist der Ort an der HdM, um kreativen Eingebungen und der Lust auf handwerkliche Arbeit nachzugehen. Er ist eine offene Werkstatt mit dem Ziel, Studierenden den Zugang zu Produktionsmitteln und modernen Produktionsverfahren für Prototypen und Einzelstücken zu ermöglichen. Dort findet man beispielsweise Großformatdrucker, Laser-Cutter, aber auch handwerkliche Arbeitsplätze an denen mit Holz, Metall oder Kunststoff gearbeitet werden kann. Unter makerspace@hdm-stuttgart.de ist der MakerSpace für Anfragen zu erreichen.

Generator Start-up Center

Das Start-up Center der HdM ist die richtige Anlaufstelle für alle, die Infos rund um das Thema Selbstständigkeit und Gründung benötigen. In persönlichen Beratungsterminen erfahren Studierende, ob die eigene Geschäftsidee Potenzial hat, wie man an Fördergelder kommt und vieles mehr. Außerdem bietet das Start-up Center Lehrveranstaltungen und Seminare zum Thema Entrepreneurship an -  zum Beispiel Design Thinking, Projektmanagement und Verhandlungstechnik. Hier geht's zur Website.

 

Coworking Space Playpark

Für alle Gründungs-Begeisterten gibt es an der HdM die Sandbox, ein viermonatiges Accelerator-Programm für digitale Geschäftsideen aus der Kreativbranche. Den Teams der Sandbox steht der Coworking Space "Playpark" zur Verfügung. Darin gibt es 20 Arbeitsplätze, zehn Tische, einen Beamer, aber auch vier gemütliche Hängematten, Sitzsäcke und einen Kühlschrank. Der Playpark kann zur Zusammenarbeit, zum Ausspannen nach einem anstrengenden Start-up Tag oder als Workshop- bzw. Seminarraum genutzt werden. Der Playpark befindet sich im Pavillon der HdM.

 

Das grüne Ei, Fotografin: Julia Lubos
Das grüne Ei, Fotografin: Julia Lubos
Grünes und weißes Ei

Gleich zwei Eier sind ins Hauptgebäude der HdM (Nobelstraße 10, N10) eingebaut: Das weiße Ei befindet sich im 3. Obergeschoss des Hauptgebäudes (N10) direkt neben dem Büro 318. Es bietet einen ruhigen Ort für Gruppenarbeiten oder einen kleinen Raum für Besprechungen. Das grüne Ei ist im Erdgeschoss des Hauptgebäudes zu finden. Darin ist unter anderem das Zubehör für HdM-Veranstaltungen versteckt. Hinter dem grünen Ei hat die Verfasste Studierendenschaft (VS) ihr Büro, dort gibt es zudem Mikrowellen und den Wasserspender. Auch gut zu wissen: Am grünen Ei ist das "Will'i, Hann'i, Gebb‘i"-Board zu finden, für alle die etwas suchen oder herzugeben haben.

 

Die Lernwelt von innen
Die Lernwelt von innen
Lernwelt

Auf 440 Quadratmeter bietet die Lernwelt (im Foyer der Nobelstraße 10, Raum 016e) Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, mobile Möbel, Trennwände und Großdisplays, die Studierende je nach individuellem Bedarf flexibel aufstellen und nutzen können. Insgesamt gibt es ca. 100 Sitzplätze. Ein besonderes Highlight ist ein 82 Zoll Wanddisplay, mit integriertem Touchscreen und spezieller Teamsoftware, das sich optimal für interaktive Anwendungen und Präsentationen eignet. Die Lernwelt kann zu den üblichen Öffnungszeiten der HdM genutzt werden.

Filmrausch - das HdM Kino

Gemütliche Kinosessel, tolle Filme und moderne Technik. Das Team der VS-Initiative "Filmrausch" stellt jedes Semester ein neues Programm für den HdM-eigenen Kinosaal zusammen, gestaltet Werbeplakate und organisiert die Ausstrahlung der Filme mit passendem Rahmenprogramm. Im Sommer wird regelmäßig das Freiluftkino im Innenhof für das alljährliche Sommer-Open Air genutzt. Der Filmrausch findet immer mittwochs in 2U12 statt, Einlass ist um 19:30 Uhr. Das Helfer-Team trifft sich bereits um 17:30 Uhr.

Das Klavier im Hauptgebäude, Fotografin: Julia Lubos
Das Klavier im Hauptgebäude, Fotografin: Julia Lubos
Musik an der HdM

Wenn Musik durch die Gänge der HdM klingt, kann sie von drei Orten kommen: Entweder von einem der beiden für alle zugänglichen Klaviere der HdM oder aus dem Bandraum der Hochschule. Die Klaviere stehen zum einen im Erdgeschoss des Hauptgebäudes (N10) direkt neben dem HORADS-Studio, zum anderen im Flur des Untergeschosses des Gebäudes in der Nobelstraße 8 (Zitronenschnitz). Der Bandraum der HdM ist das Richtige für alle, die eine Band starten wollen. Der perfekt ausgestattete Proberaum kann sechs Tage die Woche gemietet werden. Hier finden die Proben der HdM-Big Band "MAJAM" oder auch Jam-Sessions statt, bei denen man sich musikalisch austoben und Kontakte für nächste Band-Projekte knüpfen kann.

Vivian Walz

VERÖFFENTLICHT AM

13. Mai 2022

WEITERFÜHRENDE LINKS

HdM HoRST 2.0

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.