DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veranstaltungsbeschreibung

113315a BWL für Informatiker

Zuletzt geändert:02.09.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:113315a
Studiengänge: Medieninformatik (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul BWL für Informatiker in Semester 3 4
Häufigkeit: W19/20; S20; W20/21
Dozent: Prof. Dr. Mathias Hinkelmann
Sprache: Deutsch
Art: V
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 2
Workload:
Vorlesung 15 Termine zu je 2 SWS 22,5
Vor- bzw. Nachbereitung 15 Termine zu je 2 SWS 22,5
Prüfungsvorbereitung 2 Tage zu je 8 Zeitstunden 16,0
Summe: 61,0

Nachbereitungs- und Übungszeit können je nach betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen stark schwanken.

Prüfungsform:
Beschreibung:
  • Betrachtung ausgewählter Grundbegriffe der Wirtschaftswissenschaften.
  • Betrachtung von Unternehmensformen mit spezifischen Eigenschaften und typischen Einsatz im Kontext von IT-Unternehmen.
  • Prinzipien des externen Rechnungswesens:
    • Abschreibungen für Abnutzung
    • einfache Buchungen mit korrekter Berücksichtigung von Vor- und Umsatzsteuer
    • Eröffnungs- und Abschlussvorgänge des Geschäftsjahres (Inventar, Eröffnungsbilanz, G+V, Schlussbilanz) inkl. Ermittlung des Betriebsergebnis (in vereinfachten Modellszenarien)
  • Prinzipien des internen Rechnungswesens:
    • Unterschiede zwischen Vollkosten- und Deckungsbeitragsrechnung
    • typische Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträgern in IT-Unternehmen
    • vereinfachte Kalkulationen für IT-Dienstleistungen und Softwareprodukte durchführen
Literatur: Der Klassiker, da ist alles enthalten, aber es ist eher als Nachschlagewerk zu sehen:
Günter Wöhe, Ulrich Döring: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 24. Auflage, 2010.

Ein Buch für alle, die sich wissenschaftlich interessieren, etwas über den Tellerrand schauen möchten und sich auch mal gerne auf der Meta-Ebene mit den Wirtschaftswissenschaften beschäftigen:
Werner Neus: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre aus Institutionenökonomischer Sicht, 7.

Auflage 2011 Ein gutes, kompaktes Buch, dessen Titel es vielleicht abwertet (Auf Englisch heißt es immer passend: "For dummies and a good reference for the rest of us"):
Tobias Amely, Thomas Krickhahn: BWL für Dummies, 2009

Aus der gleichen Reihe "Kosten- und Leistungsrechnung" sowie "Buchführung und Bilanzierung"

Ansonsten ist die Buchreihe "Schmolke Deitermann" seit Jahrzehnten ein Standardwerk für alle, die sich ohne viel theoretischem Overhead mit dem Rechnungswesen beschäftigen wollen oder müssen.

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: Gute Online-Lexika:

http://www.wiwo.de/wirtschaftslexikon


http://www.rechnungswesen-verstehen.de


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren