DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veranstaltungsbeschreibung

221220a Konzeption für Interaktive Medien

Zuletzt geändert:01.05.2018 / Kritzenberger
EDV-Nr:221220a
Studiengänge: Audiovisuelle Medien (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Konzeption für Interaktive Medien in Semester 3 4
Häufigkeit: nur WS
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 4 SWS
ECTS-Punkte: 6
Workload: Lehrveranstaltung:
15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Vor- und Nachbereitung:
15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Anfertigen der Hausarbeit:
8 Tage zu je 8 Stunden= 64 Zeitstunden
Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 154 Zeitstunden
Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: 221221a Interface Culture
Prüfungsform:
Beschreibung: Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung liegt auf dem Themengebiet "Transmediales Storytelling" unter Berücksichtigung des Einsatzes und des Interaktionsdesign für Augmented Reality und Virtual Reality. Es wird sowohl theoretischer Hintergrund vermittelt als auch kleines eigenes Projekt bearbeitet. Themengebiete sind u.a.
    Grundkonzepte des Transmedia Storytellings,
    Transmediale Storystruktur und Storywelten,
    Transmedia Audience / Transmedia User Experience / Group Interactive Experiences,
    Besondere Anforderungen des Location-Based Storytelling,
    Storytelling und Medienwahl; Potentiale von Technologien wie Augmented Reality und Virtueller Realität für das Storytelling.
Im Mittelpunkt stehen Fragen, die stark an der Nutzung transmedialer Geschichten und orientiert sind: Wie verstehen Nutzer transmediale Geschichten? Wie reagieren sie auf bestimmte Storyelemente? Wie kann ihr Engagement und Ihr Nutzererlebnis gesteigert werden? Welche Rolle spielen dabei emergente Technologien wie Augmented Reality und Virtual Reality?
Literatur: Gaver, William W. (1991). Technology Affordances. Proceedings of CHI'91. ACM, pp. 79-84. Greenberg, Saul; Marquardt, Nicolai; Ballendat, Till; Diaz-Marino, Rob; & Wang, Miaosen (2011). Proxemic Interactions: The New Ubicomp?Interactions. Experiences, People, Technology.Vol. XVIII.1. ACM. Hall, Edward (). Proxemic Theory. Em Griffin (Ed). A First Look at Communication Theory. McGraw Hill, pp. 60-67. Hassenzahl, Marc (2010). Experience Design: Technology for All the Right Reasons. Synthesis Lectures on Human-Centered Informatics. Morgan & Claypool Publishers. Norman, Donald (1999). Affordance, Conventions and Design (Part 2). interactions, May 1999, pp. 38-43. Stackelberg, von, Peter (2011). Creating Transmedia Narratives: The Structure and Design of Stories Told Across Multiple Media. Master Thesis. School of Information Design and Technology. State University of New York. Wixon, Dennis; Holtzblatt, Karen; & Knox, Stephen (1990). Contextual Design: An Emergent View of System Design. Proceedings of CHI'90. ACM.

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: wird im Seminar bekannt gegeben.
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren