Logo der HdM
Veranstaltungsbeschreibung

223635a Unternehmenskommunikation, PR

Zuletzt geändert:13.03.2017 / Zöllner
EDV-Nr:223635a
Studiengänge: Medienwirtschaft (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Kommunikation, Gesellschaft, Politik in Semester 3 4 6 7
Häufigkeit: immer
Dozent: Marc-Oliver WalzDetails zum Dozenten
Sprache: Deutsch
Art: V
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 2
Workload: Präsenzveranstaltung: 15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden
Vor-/Nachbereitung: 15 Termine zu je 2 SWS = 22,5 Zeitstunden
Studien-/Projektarbeit: 2 Tage zu je 8 Stunden = 16 Zeitstunden
gesamter Zeitaufwand: 61 Zeitstunden

Wichtiger Hinweis: Alle drei Lehrveranstaltungen, die zum Modul "Kommunikation, Gesellschaft, Politik" gehören, sind im selben Semester zu besuchen. Das heißt: Belegungspflicht!
Für den Erwerb von ECTS reicht es aus, in einer der drei besuchten Lehrveranstaltungen des Moduls eine Prüfungsleistung zu erbringen.
Prüfungsform:
Beschreibung: Diese Lehrveranstaltung führt in konzeptionelle Grundlagen, Modelle, Themen, Techniken und Funktionen der Unternehmenskommunikation ein, ein zentrales Management-Tool zeitgemäßer Unternehmensführung. Ein besonderer Augenmerk gilt dabei der Public Relations (PR) und insbesondere der politischen PR. Diese Lehrveranstaltung leitet dazu an, die strategische Unternehmensfunktion 'Kommunikation' systematisch zu konzipieren und in den Kontext des (Medien-)Marketing sowie gesellschaftlicher, politischer, kultureller und übergreifender ethischer Debatten einzuordnen.

Seminarablauf:
I. Begriffsklärungen
II. Theorien der Unternehmenskommunikation und der PR
III. Praxeologie, Praxiskonzeptionen
IV. Theorie- und Praxisgeschichte
V. Fallbeispiele/Konzeptionen

Thematischer Schwerpunkt im Sommersemester 2016 wird die politische PR via Social Media sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden Social-Media-Profile von Politikern dahingehend analysieren, über welche Themen mit welchen Stakeholdern ein wie gearteter Dialog geführt wird.

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Modulteils
- kennen die Teilnehmer die wesentlichen Theorien, Modelle, Handlungsfelder und Funktionen von Unternehmenskommunikation, speziell auch der Public Relations,
- verstehen die Teilnehmer Organisationskommunikation im Zusammenhang von Management, Marketing, PR und Journalismus sowie übergeordnet im Spannungsfeld von Gesellschaft, Politik und Ethik
- können die Teilnehmer Strategiemodelle von Unternehmenskommunikation analysieren, kritisch hinterfragen und ggf. alternative Lösungsmöglichkeiten entwickeln,
- wissen die Teilnehmer mit Instrumenten der Unternehmenskommunikation und Public Relations praktisch umzugehen, entsprechende Vorkenntnisse vorausgesetzt.
English Title: Corporate Communication and Public Relations
English Abstract: This seminar is an introduction to issues, concepts, models, and techniques of corporate communication and its sibling, public relations. Special emphasis is laid on the management function of each. Communication as a strategic tool in corporations and in society as a whole will be analysed and its outcome seen in political and cultural contexts as well. Apart from this theoretical substructure, participants will learn the tricks of the trade, as it were, and be able to put them into practice. Yes, you will be able to write a press release after this course. But it doesn't end there.
Literatur: Bruhn, Manfred (2014): Unternehmens- und Marketingkommunikation. Handbuch für ein integriertes Kommunikationsmanagement. 3. Aufl. München: Vahlen.
Curtin, Patricia A.; Gaither, T. Kenn (2007): International Public Relations. Negotiating Culture, Identity, and Power. Thousand Oaks; London; New Delhi: Sage.
Dörrbecker, Klaus; Fissenewert-Goßmann, Renée (2003): Wie Profis PR-Konzeptionen entwickeln. Das Buch zur Konzeptionstechnik. 4. Aufl. Frankfurt am Main: FAZ-Institut.
Friedrichsen, Mike; Kohn, Roland A. (Hrsg.) (2015): Digitale Politikvermittlung. Chancen und Risiken interaktiver Medien. 2. Aufl. Wiesbaden: Springer VS.
Fröhlich, Romy; Szyszka, Peter; Bentele, Günter (Hrsg.) (2015): Handbuch der Public Relations. Wissenschaftliche Grundlagen und berufliches Handeln. Mit Lexikon. 3. Aufl. Wiesbaden: Springer.
Grunig, James E.; Hunt, Todd (1984): Managing Public Relations. Belmont: Thomson Wadsworth.
Kunczik, Michael (2010): Public Relations. Konzepte und Theorien. 5. Aufl. Köln; Weimar; Wien: Böhlau.
Mast, Claudia (2016): Unternehmenskommunikation. Ein Leitfaden. 6. Aufl. Stuttgart: UVK/Lucius & Lucius.
Piwinger, Manfred; Zerfaß, Ansgar (Hrsg.) (2014): Handbuch Unternehmenskommunikation. Strategie - Management - Wertschöpfung. 2. Aufl. Wiesbaden: Springer Gabler.
Sanders, Karen (2009): Communicating Politics in the Twenty-first Century. Basingstoke, New York: Palgrave Macmillan.
Segaard, Signe Bock (2015): Perceptions of Social Media: A Joint Arena for Voters and Politicians? In: Nordicom Review, Vol. 36, Nr. 2, S. 65-78. [Download]
Eine sehr hilfreiche Liste mit Literaturempfehlungen zu verschiedenen Themen und Aspekten von PR und Organisationskommunikation bietet die Website der gleichnamigen Fachgruppe "PR und Organisationskommunikation" innerhalb der "Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft" (DGPuK): http://www.dgpuk.de/fachgruppenad-hoc-gruppen/pr-und-organisationskommunikation/publikationen/

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: Eine sehr brauchbare Übersicht über das Wesen der PR-Konzeption bietet das Skript "Konzeptionelle Aspekte der PR" der Zürich Business School.
Das hervorragende Dossier zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (mit Leitlinien zum Download) des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV). Lohnt sich sehr!
Die Deutsche Public-Relations-Gesellschaft (DPRG) bietet auf ihrer Website ebenfalls viele nützliche Einblicke in die Praxis.
• Tipp: Churnalism.com spürt geklaute - pardon: plagiierte - Medieninhalte auf. Unter anderem findet man so manchen Text, der ursprünglich als PR-Material in die Welt gesetzt wurde... Bisher leider nur in Großbritannien!
Hinweis zu Terminangaben: Bitte beachten Sie evtl. vorhandene aktuelle Stundenplanänderungen unter
www.hdm-stuttgart.de/studenten/stundenplan/aenderungen.
Regelm. Termine:
Montag08:15-09:45S205, Nobelstraße 10a(+ bes. Plan, Beginn: 2. Vorlesungswoche)
Blocktermine:
07.12.201616:00 - 17:30 (S102, Nobelstraße 10a) (Zusatztermine)
22.03.201717:45 - 19:15 (S203, Nobelstraße 10a) (Zusatztermin)
05.04.201717:45 - 19:15 (S203, Nobelstraße 10a)
17.05.201717:45 - 19:15 (S203, Nobelstraße 10a)
14.06.201717:45 - 19:15 (S203, Nobelstraße 10a)
© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login