DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veranstaltungsbeschreibung

253307a Medienkunst

Zuletzt geändert:09.01.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:253307a
Studiengänge: Audiovisuelle Medien (Master, Studienstart ab WS15/16), Prüfungsleistung im Modul Medienkunst in Semester 2
Häufigkeit: nie
Dozent: Prof. Ursula Drees
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 5
Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: Film, Video, Fotografie, Event Design
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Teilnehmerbeschränkung
Beschreibung: Medienkunst ist ein wichtiger Bestandteil der gegenwärtigen Kunst und Kultur. Neue Technologien werden untersucht und angewendet, um der Gesellschaft kritisch Funktionen und Rezeptionsweisen Neuer Medien deutlich zu machen. Der Aspekt der Medienwirkung provoziert individuelle Ausformungen der Medienkunst und ist ein wichtiger Bestandteil von Untersuchungen in diesem Seminar. Gesellschaftliche als auch individuelle Prozesse werden durch die Mittel neuer Medien neu dargestellt, neueste Technologien anders eingesetzt. Multimediale Werke, Videokunst/Videoinstallation, interaktive Installationen, immersive Environments, performative Ereignisse der Computerkunst sowie der Kommunikations- und Netzkunst werden betrachtet, analysiert, sowie formal und technologisch in ihrer Komplexität untersucht. Die Grenzen zu angewandten Formen der Medienkunst in Museen, bei Messeständen und in der Architektur sind fliessend und werden in ihren jeweiligen Zuordnungen strukturiert bertrachtet. Besuche im Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe und in Stuttgarter Ausstellungen machen diesen Bereich der Medienkunst fühlbar und liefern das Grundmaterial zur Anregung unseres kreativen Denkens und Schaffens. Media Art is an important part of contemporary art and culture. Artists examine new technologies and critically apply them in order to demonstrate the impact on human perception and reception of new media to the public. The mere effects of media provoke individual forms of media art which is an important part in this seminar. Public and individual processes are being represented through new media, latest technologies are being applied in very different ways. The borders between applied media arts in museums, expo shows and in architecture are fluid and are being observed as such. Field trips to museum exhibits such as ZKM in Karlsruhe and specific art shows in and around Stuttgart will demonstrate various concepts and offer the basic material for our critical and creative thinking.
English Title: Media Art
English Abstract: Media Art is an important part of contemporary art and culture. Artists examine new technologies and critically apply them in order to demonstrate the impact on human perception and reception of new media to the public. The mere effects of media provoke individual forms of art which is an important part in this seminar. Public and individual processes are being represented through new media, latest technologies are being applied in very different ways. Dissolving borders between applied media art in museums, expo shows and in architecture will be examined. Field trips to museum exhibits such as ZKM in Karlsruhe and specific art shows in and around Stuttgart will demonstrate various concepts and offer the basic material for our critical and creative thinking.
Literatur: Die Literatur wird gemeinsam mit den Studierenden je nach den aktuellen Seminarthemen recherchiert und eingesetzt. Empfohlene Grundwerke sind: Marshall McLuhan "The Medium is the Message" Walter Benjamin: "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner Reproduzierbarkeit" Oliver Grau: "Virtuelle Kunst in Geschichte und Gegenwart" Eine wesentliche Recherchequelle ist die Datenbank des Medienkunstnetzes: www.medienkunstnetz.de Literature is being researched and employed with the students. Recommended basic literature next to the topics of the seminars which are specified each semester: Marshall McLuhan "The Medium is the Message" Walter Benjamin: "The Work of Art in the Age of Reproduction" Oliver Grau: "Virtual Art in History and Present Time" An essential source for research is the database of the media art net: http://www.medienkunstnetz.de/mediaartnet/

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: http://www.medienkunstnetz.de/mediaartnet/ and others which will be pointed out during the semester along the topics we will cover
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren