Veranstaltungsbeschreibung

255042a Crossmediale Kommunikation

Zuletzt geändert:20.01.2023 / von Carlsburg
EDV-Nr:255042a
Studiengänge: Unternehmenskommunikation (Master), Prüfungsleistung im Modul Crossmediale Kommunikation in Semester 1 2
Häufigkeit: immer
Dozent: Prof. Stephan FerdinandProf. Dr. Michael Mueller
Link zur Veranstaltung / zum E-Learning-Kurs: Moodle-Kurs "Crossmediale Kommunikation: https://e-learning.hdm-stuttgart.de/moodle/course/view.php?id=3054
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 5
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Teilnehmerbeschränkung
Beschreibung: Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung steht das zielgruppenspezifische Schreiben für crossmediale Inhalte. Der Studierende integriert sich dabei in den Work-Flow-Prozess der Lehrredaktion editLab der HdM. Anhand praktischer Beispiele werden verschiedene Techniken vermittelt: Wie bereitet man Inhalte sprachlich so auf, dass sie in den crossmedial entsprechend wirken? Wie kann der Einsatz der Sprache dazu beitragen, die Chance der unterschiedlichen Medien möglichst effizient zu nutzen?
Die Studierenden lernen in den beiden Block-Tagen vor allem das medienspezifische Schreiben für audiovisuelle Medien (Prof. Ferdinand) und für das Internet (Prof. Müller). Ziel ist es dabei immer, crossmedial zu denken und zu arbeiten.
Diese Lehrveranstaltung beinhaltet die Teilnahme an einer Produktionsphase im editLab, bei der Sie an einem crossmedialen Beitrag arbeiten sowie ein Lerntagebuch (ca. 8 Seiten) schreiben. Die genauen Modalitäten werden vorab erläutert; Sie werden dabei Einführungskurse in Video, Audio und Infografiken absolvieren und an Redaktions- und Abnahmekonferenzen teilnehmen. Die genauen Abläufe und Termine werden in der Blockveranstaltung erläutert. Bitte auf entsprechende Hinweise achten.
Zusammengefasst ist der Termin- und Arbeitsaufwand also folgender:
    Teilnahme an zwei ganztägigen Blockseminaren;
    Teilnahme an einer Redaktions- und einer Schlusskonferenz sowie 2 Einzelslots (die Termine werden in der Blockveranstaltung vereinbart);
    Recherche, Produktion und mehrfache Überarbeitung eines multimedialen Beitrags nach Feedback durch Dozenten und studentische CvDs ("Chefs vom Dienst") unter Einbeziehung von mindestens zwei Medien (z.B. Text + Video, Text + Audio; Text + Infografiken, etc.;
    Besuch von Schulungen zu den verwendeten Medien (Video, Audio, Foto, etc.; die Termine für die Schulungen werden in den ersten Semesterwochen bekannt gegeben;

Die gesamte Produktion des Beitrags findet in der ersten Produktionsphase (von 2) des editLabs statt, also etwas zwischen Oktober und Dezember 2022.
Im Wintersemester 2022/23 finden die beiden dazugehörigen Blockveranstaltungen von Prof. Müller und Prof. Ferdinand wie folgt statt:

Prof. Müller: Freitag, 14. Oktober, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Prof. Ferdinand: Samstag, 15. Oktober, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
jeweils in Raum S308 (editLAB).
Bitte wählen Sie – falls noch nicht geschehen – die Veranstaltung in Starplan aus und übertragen Sie sie in Ihren persönlichen Stundenplan. Nur so können wir Sie per Email erreichen.
Alle weiteren Termine (Video-, Audio- und Grafikworkshops, Themen- und Schlußkonferenzen etc. werden individuell vereibart.
English Title: Crossmedia
Literatur: Jakubetz, Christian/Langer, Ulrike/Hohlfeld, Ralf, 2014 (Hrg.): Universalcode. Journalismus im digitalen Zeitalter. München: FS-Verlag.

Ordloff, Martin/Wachtel, Stefan, 2009: Texten für TV. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.

Schneider, Wolf, 2001: Deutsch für Profis. München: Goldmann.

Sturm, Simon, 2013: Digitales Storytelling. Wiesbaden: VS-Springer.

Wachtel, Stefan, 2009: Schreiben fürs Hören. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft.

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Internet: edit Magazin