Rabattschlacht im Internet

Bildquelle: cellular-4599956_1920

 

Kein großer Onlineshop kann es sich leisten, seinen Nutzern keine Rabatte zu geben. Egal ob Winterschlussverkauf oder einen Gutschein für eine bestimmte Zielgruppe, spezielle Angebote spielen eine immer größere Rolle im E-Commerce. Dazu kommen Aktionstage wie z.B. Black Friday oder Cyber Monday.

 

Nutzer der Plattform studentenrabatt.com (https://www.studentenrabatt.com) haben in einer Umfrage ihre Wünsche für bestimmte Rabatte geäußert. Ganz oben auf der Wunschliste steht der Online-Händler Zalando (www.zalando.de) gefolgt von Angeboten wie Apple, Spotify, Netflix oder Lieferando.

 

Gerade dauerhafte Rabatte für Online-Bestellungen haben in Zeiten von Corona einen hohen Stellenwert. Sie sorgen dafür Neukunden zu gewinnen oder die bestehenden Kundenbeziehungen auszubauen.

 

An der Zielgruppe Studierende an Hochschulen sind Unternehmen kontinuierlich interessiert. Unabhängig ob sie an der Universität Stuttgart (www.uni-stuttgart.de) oder der HDM Stuttgart (www.hdm-stuttgart.de) studieren, werden Studenten als Neukunden umworben. Als Kunden haben sie einen hohen Customer Lifetime Value. Umso wichtiger ist es, das Marketing auf die jeweilige Zielgruppe abzustimmen. Zielgerichtete crossmediale Kampagnen online und offline bestimmen den Alltag der Mediaplanung. Die Medien hierfür sind vielfältig. Plakate und digitale Stehlen im Bereich Out of Home, Apps und Websites der Hochschulen für das Display Marketing und Facebook, Instagram und Co im Bereich Social Media.

 

Durch den Einsatz von Rabatten steigen in den jeweiligen Shops die Conversion Rates signifikant und Studenten werden zu loyalen Kunden. Das schlägt sich auch im so genannten Customer Lifetime Value nieder, da die Zielgruppe nach ihrem Studium aufgrund ihres Einkommens eine hohe Kaufkraft besitzt. Hat man die Studenten bis dahin in der Kundendatei, kann man sie langfristig an den eigenen Internet-Shop binden.

Zugleich erhalten die Nutzer der Rabatt-Plattform regelmäßig Angebot aus unterschiedlichen Branchen, wie z.B. Technik, Möbel, Fashion, Reise, Essen, Kosmetik oder Mobilfunk.