DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Symposium

Wasserloser Offsetdruck am 27. Mai an der HdM

Am 27. Mai 2009 findet an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart ab 10 Uhr ein Symposium über den wasserlosen Offsetdruck statt. Neben Fachvorträgen und einer Diskussionsrunde in Raum 056 stehen praktische Vorführungen in den drucktechnischen Abteilungen der HdM auf dem Programm.

Die HdM in Vaihingen

Die HdM in Vaihingen

Außerdem wird der HdM eine Entwicklungsmaschine PPW-HS 650 von der Ernst Marks GmbH & Co KG, Mülheim an der Ruhr, offiziell übergeben.

Nach Grußworten von HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos und marks-3zet-Geschäftsführer Dr. Gert Sieger geht der technische Leiter von marks-3zet, Hans Joachim Koch, auf die Technologie des wasserlosen Offsetdruckes ein. Professor Dr. Karl Schaschek vom Studiengang Druck- und Medientechnologie beschreibt die neuere Entwicklung des wasserlosen Offsetdrucks und gibt einen Ausblick auf die künftigen Einsatzmöglichkeiten. Anschließend werden Druckjobs auf einer KBA Genius und einer Heidelberger Speedmaster gedruckt.

Eine Diskussion rundet das Symposium ab. Im Mittelpunkt stehen die Themen Kosten, Qualität, Anwendungsbereiche und die Frage, wie der Umstieg oder der Parallelbetrieb konventionell/ wasserlos erfolgen können. Die Moderation übernimmt HdM-Professor Dr. Thomas Hoffmann-Walbeck.

Interessenten sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bei marks-3zet auf der Internetseite www.marks-3zet.de wird gebeten.

Wasserloser Offsetdruck ist an der Hochschule der Medien ein Thema in Lehre und Forschung. Die Technologie wird hauptsächlich im Zusammenhang mit dem Druck von UV-Farben auf die unterschiedlichsten Substrate sowie im Verpackungsdruck behandelt.

Das Unternehmen Ernst Marks GmbH & Co KG, Mülheim, engagierte sich als erster Händler in Europa für den wasserlosen Offsetdruck. Der Lieferant von Druckereihilfsmitteln bietet unter anderem kalibrierte Unterlagebogen für Druckmaschinen, die bis heute zur rationellen Druckproduktion beitragen.

PROGRAMM

9:30 Uhr
Ankunft

10:00 Uhr
Begrüßung Prof. Dr. Alexander W. Roos, Rektor der Hochschule der Medien

10:15 Uhr
Begrüßung Dr. Gert Sieger, Geschäftsführer Marks-3Zet

10:30 Uhr
Vortrag Hans Joachim Koch, Marks-3Zet: "Technologie des wasserlosen Offsetdrucks"

11:00 Uhr
Kaffeepause

11:30 Uhr
Vortrag Prof. Dr. Karl Schascheck, Hochschule der Medien: "Entwicklung des wasserlosen Offsetdrucks"

12:00 Uhr
Übergabe der Entwicklungsmaschine Druckformherstellung im CTP Labor

12:30 Uhr
Mittagspause

13:30 Uhr
Andruck auf der Genius 52UV von KBA-Metronic

14:00 Uhr
Andruck auf der Heidelberger Speedmaster SM-74CD

14:30 Uhr
Disskussion
Moderation Prof. Dr. Thomas Hoffmann-Walbeck

Kerstin Lauer

VERÖFFENTLICHT AM

21. Mai 2009

KONTAKT

Prof. Dr. Thomas Hoffmann-Walbeck, Sebastian Riegel
Hochschule der Medien
Telefon0711 8923 2128, - 2115
E-Mailctp@hdm-stuttgart.de
Hans Joachim Koch
marks-3zet
Telefon0208 999460
E-Mail hj.koch@marks-3zet.de

DATEIANHÄNGE

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wasserloser Offsetdruck

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren