DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Hochschule der Medien

Verleihung des Deutschen Fotobuchpreises

Die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) richtet 2018 zum zweiten Mal den "Deutschen Fotobuchpreis" aus. Die Preisverleihung in sieben Kategorien findet im Rahmen der "Stuttgarter Buchwochen" am 16. November 2018 um 18 Uhr im Haus der Wirtschaft statt. Anschließend findet die Ausstellungseröffnung statt. Gäste sind zu der Preisverleihung herzlich eingeladen. Der Einlass in den Bertha-Benz-Saal erfolgt um 17:40 Uhr.

Das Logo des Wettbewerbs

Das Logo des Wettbewerbs

Die Jurymitglieder haben sich ihre Entscheidung nicht leicht gemacht (Foto: Projektteam)

Die Jurymitglieder haben sich ihre Entscheidung nicht leicht gemacht (Foto: Projektteam)

Um den Preis konnten sich Fotografen, Textautoren, Designer, Studenten und Herausgeber von Fotobüchern bis zum 9. September 2018 bewerben. Das Prädikat "Deutscher Fotobuchpreis - Gold" ist in der Fotobranche gleichbedeutend mit "besonders wertvoll": Die Gewinnertitel zeichnen sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion aus. Vergeben wird die Auszeichnung in den Kategorien "Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband", "Coffee Table Book", "Fototechnik & Fotogeschichte", "Monografie (Fotofgraf)", "Self-Publishing", "Corporate & Brand Book" und "Studentische Projekte".

Zweistufiges Verfahren

Die Preise in den Kategorien werden in einem zweistufigen Verfahren ausgewählt. In der Vor-Jury, die die Arbeit der Wettbewerbsjury (http://www.deutscher-fotobuchpreis.de/dfbp/Jury) vorbereitet hat, haben zahlreiche Fotobegeisterte der HdM mitgewirkt, Design- und Fotografie-Professoren sowie Mitglieder aus der Fotoinitiative der Verfassten Studierendenschaft. In der Wettbewerbsjury engagieren sich Persönlichkeiten der Foto-, Kunst- und Verlagsszene. Ihre Aufgabe ist es, in jeder Kategorie einen Siegertitel auszuwählen sowie die Titel für die Short- und Longlists jeder Kategorie zu nominieren.

"Umfassendes Medienverständnis"

Präsentiert werden Arbeiten des aktuellen Wettbewerbs 18|19 ab dem 16. November im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen. Anschließend gehen die ausgezeichneten Fotobücher auf Tourne. Sie werden unter anderem im Forum für Fotografie in Köln, auf der Frankfurter Buchmesse und in Goethe-Instituten weltweit zu sehen sein. "Wir freuen uns, den Preis in diesem Jahr zum zweiten Mal ausrichten zu dürfen. Die aktive Mitwirkung von vielen Professoren sowie Studierenden zeigt, dass die HdM ein umfassende Medienverständnis pflegt, das auch Foto- und Buchkultur umfasst und diese aktiv fördert", so die Professoren Cornelia Vonhof und Volker Jansen vom Organisationsteam.

VERÖFFENTLICHT AM

08. November 2018

KONTAKT

Prof. Cornelia Vonhof

Bibliotheks- und Informationsmanagement

Telefon: 0711 8923-3165

E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

Prof. Dipl.-Ing. Volker Jansen

Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing

Telefon: 0711 8923-2150

E-Mail: jansen@hdm-stuttgart.de

Sebastian Paul

Print Media Technologies

Telefon: 0711 8923-2155

E-Mail: paul@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren