Verpackungsdruck

ProFlex als Hybridevent

Unter dem Motto "Klimaziele als Herausforderung für den Verpackungsdruck“ veranstaltet der DFTA Flexodruck Fachverband e.V (DFTA) am 15. September 2021 die ProFlex. Von 9 bis 17 Uhr können sich Gäste im Bodenseeforum Konstanz Fachvorträge anhören, von aktuellen Firmenpräsentationen in den TableTop-Ausstellungen erfahren, sich beim Get-together austauschen oder das Ganze per Live-Stream zuhause verfolgen.

Die ProFlex findet in hybrider Form statt

Die ProFlex findet in hybrider Form statt

Klimaschutz ist die Zukunft, aber wie reagiert die Industrie darauf und welche Herausforderungen birgt das für den Verpackungsdruck? Mit diesen Fragen und damit, welchen Beitrag der Verpackungsdruck dazu leisten kann und muss, setzt sich Veranstaltung ProFlex 2021 auseinander.

Das Programm

Zu Beginn steht ein Vortrag über "Nachhaltigkeit in turbulenten Zeiten - smarte Lösungen auf die Straße bringen" von Thomas Reiner von Berndt & Partner auf dem Programm. Zum "Klimaschutz im Verpackungsdruck" bietet Walter Pohl von Climate Partner Input.. Prof. Dr. Martin Dreher, Leiter des DFTA Technologiezentrums an der Hochschule der Medien (HdM), stellt die DFTA Online-Veranstaltungsreihe zum Thema "Alternative Verpackungsmaterialien" vor. Mehrere Unternehmen präsentieren neue Softwarelösungen zur Ressourcenoptimierung im Workflow vom Design zu den Druckdaten. Um 15 Uhr können die Besucher bei der Diskussion "(Druck)Veredelung im Verpackungsdruck vs. Nachhaltige Verpackungen" dabei sein. Während der gesamten Veranstaltung laufen Table-Top Ausstellungen und Firmenpräsentationen.

Anmeldungen zur ProFlex sind über die DFTA-Webseite möglich. Nicht-Mitglieder zahlen für ein Präsenzticket 290 Euro, der Preis für ein Onlineticket liegt bei 95 Euro. 

Über den DFTA Flexodruck Fachverband e.V.

Der DFTA e.V. vertritt rund 300 Mitglieder aus der Flexodruckindustrie: Drucker, Zulieferer, Druckvorstufe sowie Institutionen, Hochschulen und Universitäten. Gemeinsam mit den Mitgliedern entwickelt die DFTA das führende Druckverfahren im Verpackungsdruck weiter. An der Hochschule der Medien in Stuttgart befindet sich das DFTA-Technologiezentrum. Dort arbeiten Experten an der Zukunft des Flexodrucks. Schwerpunkt sind anwendungsbezogene Forschungen sowie die Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet des Flexodrucks in der integrierten DFTA Flexodruck Akademie.

Anna-Sophie Kächele

VERÖFFENTLICHT AM

19. August 2021

KONTAKT

Prof. Dr. Martin Dreher

Verpackungstechnik

Telefon: 0711 8923-2152

E-Mail: dreher@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.