Unterstützung

Lange Nächte der aufgeschobenen Hausarbeiten

Am 22. November 2021 ist es wieder soweit: An der Hochschule der Medien (HdM) finden erneut die langen Nächte der aufgeschobenen Hausarbeiten statt. Bis zum 26. November 2021 gibt es analoge und virtuelle Angebote rund ums wissenschaftliche Arbeiten und Schreiben für Studierende.

Auch im Wintersemester 2021/2022 werden die Langen Nächte der aufgeschobenen Hausarbeiten wieder angeboten

Auch im Wintersemester 2021/2022 werden die Langen Nächte der aufgeschobenen Hausarbeiten wieder angeboten

Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierende der HdM, die gerade eine Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit schreiben. Für das Event ist ein Hybridmodell geplant. Neben der Möglichkeit vor Ort gemeinsam Schreibprojekte anzugehen, wird es auch ein virtuelles Angebot geben. Dabei erhalten die Teilnehmenden viele Tipps rund um die Themen Literaturarbeit, empirische Methoden und Schreibprozesse.

Die Langen Nächte finden in Kooperation mit der HdM-Bibliothek, dem Akademischen Auslandsamt und mit Unterstützung der Verfassten Studierendenschaft (VS) der Hochschule statt.

Weitere Informationen und ein genaues Programm wird den Studierenden per Mail zugeschickt und auf der Webseite des Center for Learning & Development sowie über einen Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt.

 

Jonah Schua

VERÖFFENTLICHT AM

19. November 2021

KONTAKT

Dr. Hanna Weiland-Breckle

Center for Learning & Development

Telefon: 0711 8923-2726

E-Mail: weiland-breckle@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Moodle Kurs: Lange Nächte
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.