Stuttgart

Wissenschaft sehen und erleben

"Hä? Aha!" - mit dieser Wissenskampagne präsentiert sich ab dem 23. Juni das Stuttgarter Wissenschaftsfestival. An zehn Festivaltagen werden bis zum 2. Juli 150 Aktionen im gesamten Stuttgarter Stadtgebiet organisiert. In Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Experimenten werden verschiedene Forschungsthemen beleuchtet. Die Hochschule der Medien (HdM) ist unter anderem mit Robotik-Workshops und der MediaNight beteiligt.

Das Festival findet 2022 zum zweiten Mal statt
Das Festival findet 2022 zum zweiten Mal statt
Spannende Start-ups und Forschungsprojekte kennenlernen: Beim Event "Ideation Campus Stuttgart - Wissen schafft Gründungen" ist Wissenstransfer am 24. Juni ab 16.30 Uhr hautnah durch studentische Forschungsprojekte, wissenschaftsbasierte Start-ups und Innovationsplattformen erlebbar. Zudem stellen sich unterschiedliche Wissenschafts-, Start-up- und Industrie-Akteure vor. Auf der Bühne präsentieren sich etwa Start-ups und Forschungsprojekte in kurzweiligen Science Slams und der Region Stuttgart-Hochschulpreis wird verliehen. Der Eintritt ist frei.

Welche Chancen und Herausforderungen stehen Innovationen in der Arbeitswelt bevor? Beim Event des Weiterbildungszentrums der HdM diskutieren Professorinnen und Professoren am 28. Juni ab 17 Uhr im Pavillon der Nobelstraße 10 das Potenzial von Innovationen für die Region Stuttgart/Ludwigsburg und die Rolle des lebenslangen Lernens. Gäste sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist unter www.hdm-weiterbildung.de/wissenschaftsfestival-2022 möglich. Der Eintritt ist ebenfalls frei. 

Einen kleinen Roboter selbst programmieren? Im Mercedes-Benz Museum Stuttgart, erklären Studierende der HdM am 29. Juni ab 13.30 Uhr und ab 16 Uhr in Workshops, wie mit wenig Aufwand ein Roboter zum Leben erweckt wird. Der Workshop ist für Schülerinnen und Schüler ab der Mittelstufe gedacht (13 bis 20 Jahre). Die Anmeldung ist hier möglich: humanoidlab.de/posts/wifest2022. Der Eintritt ist frei. Am 30. Juni steht die MediaNight der HdM auf dem Programm. Studierende der Hochschule präsentieren ab 18 Uhr in der Nobelstraße 10 ihre Projektarbeiten aus dem aktuellen Semester. Gäste können auf über 100 professionelle Animationen, Filme, Tonproduktionen, Games, App- oder Software-Entwicklungen und Printprodukte gespannt sein. Darunter ein interaktives Semesterprojekt zur Unterstützung des Erhalts tropischer Regenwälder, welches zusammen mit Partnerinnen und Partnern aus Deutschland und Costa Rica durchgeführt wird. Der Eintritt ist ebenfalls frei. Informationen zur Veranstaltung stehen unter: www.hdm-stuttgart.de/medianight

Das Logo des Festivals
Das Logo des Festivals
"Künstliche Intelligenz geht alle an!" lautet das Motto am 30. Juni im Laboratorium der HdM. Ab 10 Uhr und ab 13 Uhr wird im Rahmen von Workshops das Thema Künstliche Intelligenz durch konkrete Anwendungsbeispiele greifbar gemacht. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist unter https://t1p.de/hi80p möglich und der Eintritt ebenfalls frei. Für die Veranstaltung bitte die Ausschilderung auf dem HdM-Campus in der Nobelstraße 10 beachten.

Der Tagesthemen-Moderator und Honorarprofessor der HdM, Ingo Zamperoni, spricht am 28. Juni ab 18 Uhr im Stuttgarter Rathaus über seriösen Journalismus in unruhigen Zeiten. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Teilnahme erfolgt auf Einladung und 10 mal 2 Eintrittskarten werden verlost. Dafür bei Interesse einfach eine E-Mail an wissenschaftsfestival@stuttgart.de senden.

Das Wissenschaftsfestival will Stuttgart als Hochschul‐ und Wissenschaftsstadt nach außen und innen besser positionieren. Es soll eine engere Verbindung von Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft schaffen. Wissenschaftliche Themen werden dafür auf verständliche Weise einem breiten Publikum vermittelt. 2022 findet es zum zweiten Mal statt.

Julia Lubos

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Hochschule der Medien

am 20.06.2022 um 11:42 Uhr

Danke für den Hinweis. Fehler ist behoben.

Micha

am 17.06.2022 um 09:30 Uhr

Keiner der Links geht weder humanoidlab.de/posts/wifest2022 noch www.hdm-weiterbildung.de/wissenschaftsfestival-2022 . Schon peinlich für eine Medienhochschule.

Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.