DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Evaluation und Kennzahlen

Evaluation und Kennzahlen

Mithilfe von bewährten Verfahren der internen und externen Evaluation wird die Qualität der Studienangebote der Hochschule der Medien kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt. Die Befragungen unter Studierenden und Absolvent(innen) der Hochschule betreffen das gesamte Studium sowie unterschiedliche Teilaspekte.

Relevante statistische Daten zu Studium und Lehre liefert das Hochschulinformationssystem HIS/POS. Von der Verwaltung werden überdies Zahlen zu den Studierenden, Finanzen, dem Personal und der Forschung erhoben. Die statistischen Erhebungen tragen zu einer evidenzbasierten Hochschulentwicklung bei. Verschiedene quantitative und qualitative Daten werden den Studiengängen im Rahmen des Semesterberichts zur Verfügung gestellt.

Das Qualitätsmanagementsystem der HdM sieht folgende Studien und Umfragen vor:

Evaluation der Lehrveranstaltungen, der Studiengänge und der Hochschule

Das gesamte Studienangebot der HdM wird in jedem Semester auf Basis eines Online-Systems umfassend evaluiert. Der Fragebogen umfasst Fragen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen, zum Studiengang und zur Hochschule. Die Ergebnisse der Lehrveranstaltungskritik werden zentral ausgewertet und den Lehrenden sowie der Hochschulleitung in aggregierter Form zur Verfügung gestellt. Die Lehrenden sind verpflichtet, mit ihren Studierenden über die Ergebnisse der Lehrveranstaltungskritik zu sprechen und ggf. Verbesserungsmaßnahmen aufzunehmen.

Erstsemesterbefragungen

Die HdM führt regelmäßig Befragungen der Studierenden im ersten Semester durch. Der Fragebogen beinhaltet Fragen zur Ausbildung / Studienerfahrung vor Immatrikulation an HdM, zum Bewerbungsverhalten, zu den Informationsquellen der Studieninteressierten, zu den Studienauswahlkriterien und zu den Erwartungen an das Studium. Die Kriterien werden für die gesamte Hochschule und pro Studiengang (Benchmark) ausgewertet..

Absolventenstudien

Absolventenverbleibstudien Die HdM beteiligt sich jährlich an den Absolventenumfragen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg. Die Ergebnisse der landesweiten Umfrage werden hochschul- und studiengangsspezifisch aufbereitet. Die Studien geben unter Anderem Aufschluss über die Zufriedenheit mit dem Studium, verbesserungswürdige Aspekte, rückblickende Bewertung, Wege und Erfahrungen bei der Jobsuche, Verwendung der erworbenen Qualifikationen, Zufriedenheit mit dem Gehalt, Zufriedenheit mit der beruflichen Situation..

Erhebung zur studentischen Arbeitsbelastung (Workload)

Der Workload wird an der HdM auf Basis eines Planungsschemas eingeschätzt und dokumentiert. Das Feedback zur Arbeitsbelastung geben die Studierenden im Rahmen der Lehrveranstaltungskritik sowie durch eine Befragung bei Studienende ab. Um ein Gesamtbild zu erlangen, werden diese qualitativen durch quantitative Daten zum Studien- und Prüfungsverhalten der Studierenden ergänzt und ausgewertet.

Beiräte

Für einen kontinuierlichen Austausch mit der Berufspraxis haben alle Studiengänge der HdM Wissenschafts- oder Industriebeiräte eingerichtet. Die Beiräte sind als festes Feedbackinstrument in das QM-System der HdM eingebunden. Von den Studiengängen werden sie als Ideengeber bzw. Critical Friends für die Studiengangsentwicklung verstanden. Der externe Input der Beiräte sorgt für die praxisgerechte Weiterentwicklung der Studieninhalte. Die Mitglieder berichten unter anderem über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Wissenschaft, erwünschte Qualifikationen und Kompetenzprofile von Hochschulabsolventen.


Statistische Daten

Relevante statistische Daten zu Studium und Lehre liefert das Hochschulinformationssystem HIS/POS. Von der Verwaltung werden überdies Daten zu den folgenden Bereichen Studierende, Finanzen, Personal und Forschung erhoben.


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren