DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Kursangebot

Veranstaltungsbeschreibung

116135b Grundlagen der Werkstoffkunde

Zuletzt geändert:15.05.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:116135b
Studiengänge: Verpackungstechnik (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Werkstoffkunde in Semester 1
Häufigkeit: immer
Wirtschaftsingenieurwesen Medien (Zulassung ab WS 2018/2019), Prüfungsleistung im Modul Werkstoffkunde in Semester 3
Häufigkeit: W19/20; S20; W20/21
Wirtschaftsingenieurwesen Medien (Zulassung ab WS 2018/2019), Prüfungsleistung im Modul Werkstoffkunde in Semester 4 6 7
Häufigkeit: S20; W20/21; S21; W21/22; S22
Dozent: Prof. Dr. Christa Neß
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 4 SWS
ECTS-Punkte: 4
Workload: Vorlesung: 15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Vor- bzw. Nachbereitung: 15 Termine zu je 4 SWS = 45 Zeitstunden
Prüfungsvorbereitung: 4 Tage zu je 8 Zeitstunden = 32 Zeitstunden
Gesamter Zeitaufwand (Workload) = 122 Zeitstunden
Prüfungsform:
Beschreibung: Die Lehrveranstaltung Grundlagen Werkstoffe beschäftigt sich mit den Materialien Papier, Pappe, Karton, Druckfarbe, Klebstoffe, Metalle, Glas und Kunststoffe.
Teil I: Papier, Pappe, Karton
1 Einleitung
2 Faserrohstoffe
3 Gewinnung der Primärfaserstoffe
4 Altpapieraufbereitung
5 Füllstoffe und Additive der Papierherstellung
6 Stoffaufbereitung
7 Papier- und Kartonerzeugung
8 Streichen von Papier
9 Satinage-Verfahren
10 Papierausrüsten
11 Sortenbezeichnungen für Papier, Karton und Pappe
13 Klima und Papier

Teil II: Druckfarbe
1 Einleitung
2 Bestandteile der Druckfarbe
3 Herstellung
4 Lacke

Teil III: Klebstoffe
1 Einleitung
2 Einteilung von Klebstoffen

Die Studierenden können nach Abschluss des Modulteils:
  • die Technologien sowie die Verfahrenstechniken der Papier-, Druckfarbenherstellung beschreiben,
  • den Einfluss der Zusammensetzung und Herstellung des Werkstoffes auf seine Eigenschaften erklären,
  • Papiersorten, Druckfarben sowie die wichtigsten Kunststoffe, Klebstoffe und Metalle klassifizieren,
  • den Zusammenhang zwischen den Werkstoffeigenschaften und deren Be- und Verdruckbarkeit sowie deren Verarbeitung beschreiben,
  • in Abhängigkeit vom Anforderungsprofil an das Druckprodukt die entsprechenden Werkstoffe auswählen,
  • werkstoffspezifische Probleme im Druck- und Weiterverarbeitungsprozessprozess analysieren und Lösungsmöglichkeiten vorschlagen.
English Title: basics of material science
Literatur:
Blechschmidt, J.:
Taschenbuch der Papiertechnik.
Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, München, 2010

Thompson, B.:
Printing materials: science and technology.
Leatherhead: Pira International, 2004

Walenski, W.:
Das Papier, das Buch.
Verlag Beruf +Schule, Itzehoe, 1999

Ottersbach, J.:
Bedruckstoff und Farbe.
Verlag Beruf +Schule, Itzehoe, 1995

Rausendorff, D.:
Papier: Eigenschaften und Prüfung.
Verlag Beruf +Schule, Itzehoe, 1996

Göttsching, L.:
Papier in unserer Welt.
Econ Verlag, Düsseldorf, 1990

Bos, J.H.:
Das Papierbuch.
EPN Verlag, Houten, 1999

Göttsching, L. und Katz, C.:
Papier Lexikon. (Bd. 1 – 3)
Deutscher Betriebswirte-Verlag GmbH, Gernsbach, 1999

Neß, Christa: Vorlesungsskript: Grundlagen der Werkstoffkunde (Papier, Druckfarbe, Klebstoffe)

Paasch, U.:
Farbe in Druck und Medien.
Verlag Beruf +Schule, Itzehoe, 2001

N. N.:
Farbe & Qualität : Fachwissen
Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg; 2008

Ottersbach, J.:
Bedruckstoff und Farbe
Beruf und Schule, Itzehoe, 2005

Hrsg.: Huber-Gruppe
Oberflächenveredlung von Offsetdrucken mit Druck- und Dispersionsfarben. Druckfarben-Echo 1.
Michael Huber München GmbH, 1991

N. N.:
UV-Technologie: Der Praxisleitfaden für alle Druckverfahren.
Herausgeber: Arbeitskreis UV-Druck - eine Initiative der Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung
Wiesbaden: Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung, 2007

K. Heger, und F. Reichert, F.:
Druckfarben im Flexodruck.
Siegwerk Druckfarben GmbH & Co. KG, Siegburg, 1999

Zorll, U.:
Lacke und Druckfarben.
Georg Thieme Verlag, Stuttgart, 1998

Hrsg.: Huber-Gruppe
Druckfarben und Lacke für die Faltschachtelproduktion.
Druckfarben-Echo 6.
Michael Huber München GmbH, 1995

Pfaff, G.: Spezielle Effektpigmente.
Vincent Network, Hannover, 2007

Hrsg. Welsch & Partner:
Farben der Natur - Natur der Farben
Farben der Künstler - künstliche Farben
CD-ROM zur Ausstellung des Staatlichen Museums für Naturkunde Stuttgart



Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren