Hochschule der Medien

Verleihung des Deutschen Fotobuchpreises via Livestream

Die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) richtet 2021 zum fünften Mal den "Deutschen Fotobuchpreis" aus. Die Preisverleihung in acht Kategorien findet am 19. November 2021 um 17:30 Uhr an der HdM statt. Parallel werden die Siegertitel sowie die Nominierten der Short- und Longlist auf den Stuttgarter Buchwochen im Haus der Wirtschaft gezeigt.

Die HdM richtet den Wettbewerb aus

Die HdM richtet den Wettbewerb aus

Gäste können via Live-Stream dabei sein (Foto: DFBP, Pauline Bonnke)

Gäste können via Live-Stream dabei sein (Foto: DFBP, Pauline Bonnke)

Auch 2021 lassen die pandemiebedingten Einschränkungen eine feierliche Preisverleihung mit vielen Gästen nicht zu. Dennoch soll ein erster Schritt aus den rein digitalen Formaten des letzten Jahres erfolgen. Die persönliche Preisverleihung im exklusiven Kreis von Laudatorinnen und Laudatoren sowie Preisträgerinnen und Preisträgern wird live gestreamt. Gäste können über den YouTube-Kanal des Deutschen Fotobuchpreises an der Preisverleihung teilnehmen: https://youtu.be/e9WNv3gcYfo.

Um den Preis konnten sich Fotografinnen und Fotografen, Textautorinnen und -autoren, Designerinnen und Designer, Studierende sowie Herausgeberinnen und Herausgeber von Fotobüchern bewerben. Das Prädikat "Deutscher Fotobuchpreis - Gold" ist in der Fotobranche inzwischen gleichbedeutend mit "besonders wertvoll": Die Gewinnertitel zeichnen sich durch eine hohe fotografische Qualität, eine besondere fototechnische Leistung, einen herausragenden ästhetischen Gesamteindruck und eine hochwertige Buchproduktion aus.

Acht Kategorien

Vergeben wird die Auszeichnung in den Kategorien "Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband", "Dokumentarisch-journalistischer Fotobildband", "„Coffee Table Book", "Monografie (Fotograf)", "Self-Publishing", "Studentische Projekte", "Fototechnik" und "Fotogeschichte". Die Preise werden in einem zweistufigen Verfahren vergeben. In der Wettbewerbsjury engagieren sich Persönlichkeiten der Foto-, Kunst- und Verlagsszene. Sie wählen in jeder Kategorie einen Siegertitel aus und nominieren die Titel für die Short- und Longlists jeder Kategorie. In der Vorjury, die die Arbeit der Wettbewerbsjury vorbereitet, haben fotografie- und buchbegeisterte Professorinnen, Professoren und Studierende der HdM ihre Expertise eingebracht.

Große Resonanz

Präsentiert werden die Highlights des aktuellen Wettbewerbs 21|22 vom 11. bis 28. November 2021 im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen. Anschließend gehen die ausgezeichneten Fotobücher auf Tournee und werden unter anderem im Forum für Fotografie in Köln, auf der Frankfurter Buchmesse und in Goethe-Instituten weltweit zu sehen sein.

"Wir freuen uns, den Preis in diesem Jahr zum fünften Mal ausrichten zu dürfen. Sehr glücklich sind wir, dass der Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder auf eine so große Resonanz gestoßen ist", erklärt Prof. Dr. Volker Jansen, der gemeinsam mit Prof. Cornelia Vonhof und Sebastian Paul (alle HdM), die Organisation des Wettbewerbs verantwortet.

VERÖFFENTLICHT AM

05. November 2021

KONTAKT

Prof. Dr. Dipl.-Ing. Volker Jansen

Print Media Technologies

Telefon: 0711 8923-2150

E-Mail: jansen@hdm-stuttgart.de

Prof. Cornelia Vonhof

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3165

E-Mail: vonhof@hdm-stuttgart.de

Sebastian Paul

Print Media Technologies

Telefon: 0711 8923-2155

E-Mail: paul@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.