DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Aprilscherz

Ausbau wissenschaftlicher Fachkompetenz mit acht Prorektoren

Achtung! Bei dieser Meldung handelt es sich um einen Aprilscherz

Ab dem kommenden Wintersemester wird die Hochschule der Medien (HdM) das Rektorat erweitern. Statt bisher drei Prorektoren wird es künftig acht geben. "Damit wollen wir bestehende Ressourcen aufstocken, Arbeitsbereiche neu aufteilen und wissenschaftliche Innovationsbereiche ausbauen", heißt es aus der Hochschulleitung.

Ab dem kommenden Wintersemester will die HdM das Rektorat erweitern.

Ab dem kommenden Wintersemester will die HdM das Rektorat erweitern.

Die drei bestehenden Prorektorat-Ressorts werden neu unterteilt. Das Prorektorat Lehre, das bislang Prof. Dr. Mathias Hinkelmann innehatte, wird gesplittet, in ein "Prorektorat Lehre Bachelor" und ein "Prorektorat Lehre Master & Promotion". Somit wird ein weiterer Prorektoratsposten geschaffen. Prof. Dr. Franco P. Rota, derzeit Prorektor für Hochschulkommunikation, wird künftig als Prorektor für Außenwerbung fungieren. Sein bisheriges Ressort wird zudem um den Zweig Social Media und PR erweitert. Wer die andere Position neu bekleiden wird, ist noch unklar.

Auch das Prorektorat Forschung, Internationales und Sprachen wird geteilt. Prof. Dr. Wolfgang Faigle wird sich künftig nur noch um das Ressort Forschung kümmern, während das Ressort Internationales und Sprachen neu vergeben wird, um die Kooperationen mit Hochschulen weltweit auszubauen und internationale Studienangebote weiter zu fördern.

Neue Ressorts werden geschaffen

Neben der neuen Aufteilung der bereits bestehenden Ressorts, werden auch zwei neue Prorektorate geschaffen. Es wird einen Prorektor Erweiterungsbau Süd geben, der die Verantwortung für alle Neubauthemen tragen wird. Weiterhin soll dem Kanzler der HdM, Peter Marquardt, ein weiterer Verwaltungsprorektor zur Seite gestellt werden, der sich verstärkt um das Thema Sponsoring der schnell wachsenden Hochschule kümmern wird.

Über die Rektoratserweiterung wird am Freitag, den 4. April 2014 der Senat endgültig abstimmen, dessen Zustimmung jedoch als sicher gilt.

VERÖFFENTLICHT AM

01. April 2014

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren