DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studienbotschafter

Studienbotschafter führen durchs Hochschul-Labyrinth

Was die Studienwahl nach dem Abitur angeht, gibt es tausend Möglichkeiten. Doch wen soll man um Rat fragen? Meist sind es Studenten, die am besten wissen, worauf es im Studium ankommt. In Baden-Württemberg besuchen sie als sogenannte Studienbotschafter Gymnasien und Berufsschulen, um Schülern eine Studien- und Berufsorientierung zu geben. Wir stellen zwei Studienbotschafter der Hochschule der Medien (HdM) vor.

Jonas Közle ist Studienbotschafter der Medienwirtschaft.
Jonas Közle studiert im fünften Semester den Bachelor Medienwirtschaft. Seit Oktober letzten Jahres ist der HdM-Student Studienbotschafter der Informationskampagne „G´scheit studiert", einer Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. „Wir klären Schülern aus der Oberstufe über Fragen zum Studium auf, beispielsweise wie wir uns für unser Studium entschieden haben und wie wir uns zurechtfinden", erklärt Jonas Közle. So werde eine Basis für eine sinnvolle Studienwahl geschaffen.

Individuelles Konzept

Die etwas andere Unterrichtsstunde beginnt für die Schüler jeweils mit einer Plenumspräsentation. Den Vortag gestalten Jonas Közle und vier weitere Studienbotschafter - möglichst aus allen Hochschularten - interaktiv und belegen ihn mit eigenen Erfahrungen. „Meistens fange ich ganz von vorne an und erkläre, worum es im Studium geht, was die verschiedenen Hochschularten bedeuten, welche Studiengänge es überhaupt gibt und wie ich mir mein Studium finanziere," berichtet Jonas Közle. In Kleingruppen werden dann detaillierte Fragen zum jeweiligen Studienfach oder zum Studium geklärt.

Dem HdM-Studenten ist es wichtig, den Schülern zu zeigen, dass nicht jeder Berufsweg gradlinig verlaufen muss. Er selbst sei dafür das beste Beispiel: „Ich habe erst drei Semester an der Hochschule für Technik studiert und dann abgebrochen und eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton gemacht bevor ich an die HdM gekommen bin. Mit meiner Geschichte will ich den Schülern sagen, dass Scheitern nicht schlimm ist."

Für Fragen offen

Florian Meyer steht für Fragen zum Studiengang Print-Media-Management zur Verfügung. Fotos: Joelle Mittnacht
Auch Florian Meyer ist für Schüler Ansprechpartner, wenn es um Fragen zum Studium geht. Er studiert im sechsten Semester Print-Media-Management an der HdM. Gemeinsam mit zwei Kommilitonen steht er Bewerbern und angehenden Studierenden mit Rat und Tat zur Seite. Zum einen sind die Print-Media-Management-Studienbotschafter auf Schülermessen und an Studieninfotagen aktiv. Und auch per E-Mail dürfen sich Schüler und Interessierte an Florian Meyer wenden. „Oft kommen Fragen, was man später mit dem Studiengang machen kann und welche Anforderungen auf einen zukommen", erzählt Florian Mayer. „Ich erkläre dann, dass in ersten beiden Semestern Technik ein großer Bestandteil ist, das wird oft unterschätzt."

Bisher haben Jonas Közle und Florian Meyer für ihre ehrenamtliche Arbeit viel Wertschätzung erfahren, „denn es gibt eine Fülle an Studienmöglichkeiten, die die Schüler überfordert." Was Jonas Közle den Schülern immer mit auf den Weg gibt: „Es gibt nicht die perfekte Hochschule und den perfekten Studiengang für mich, aber es gibt die individuell am besten passende Kombination." Die Studenten wären froh gewesen, wenn sie vor Studienbeginn selbst Tipps aus erster Hand bekommen hätten.

Joelle Mittnacht

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren