Fachkonferenz

Changing the Game: FMX 2022

Vom 3. bis zum 6. Mai 2022 bietet die diesjährige internationale Fachkonferenz für digitale Unterhaltungsindustrie (FMX) ein Programm aus Animation, Effekten, immersiven und interaktiven Medien. Das Event findet hybrid statt - online und vor Ort in Stuttgart. Studierende der Hochschule der Medien (HdM) sind wieder mit aktuellen Projekten auf dem "School Campus" vertreten.

Studierende stellen die Produktionen "Plantasia" ...
Studierende stellen die Produktionen "Plantasia" ...
Wie entstehen Special Effects, virtuelle Erzählwelten und Mixed Reality? Auf der FMX 2022 treffen sich unter dem Motto "Changing the Game" die Superstars der Film- und Special-Effects-Szene. Vom 3. bis zum 5. Mai können Besucherinnen und Besucher im Haus der Wirtschaft in Stuttgart von internationalen Referentinnen und Referenten lernen sowie an Masterclasses teilnehmen. Am 6. Mai wechselt die FMX in den virtuellen Modus und bietet ein allgemein zugängliches Online-Programm an.

Magische Natur und kalter Kosmos

... und "Cosmos Transport" vor
... und "Cosmos Transport" vor
Um junge Medientalente mit Fachleuten aus der VFX-, Animations- und Spielebranche zusammenzubringen, dürfen Studierende auf dem "School Campus" der FMX ihre ausgewählten Projekte präsentieren und einen Einblick in ihre Entwicklungs- und Produktionsprozesse geben.

Die HdM ist dort mit zwei aktuellen Projekten vertreten: Lara Epple und Jürgen Popow stellen "Plantasia" vor. In der Studioproduktion Event Media können Gäste in eine unberührte, magische Naturwelt eintauchen, die in Teilen von einer trainierten künstlichen Intelligenz geschaffen und modifiziert wird. Dabei bewältigen sie ein interaktives Spiel, gelangen nach Plantasia und durchqueren einen singenden Pflanzengarten. Mit "Cosmos Transport" haben Studierende der Studiengänge Audiovisuelle Medien und Medieninformatik einen Science-Fiction-Kurzfilm mit VFX-Elementen geschaffen. Er zeigt das Zusammenspiel von menschlichem und maschinellem Verhalten: Die beiden Figuren Sarah und der Hilfsroboter P-42 sind während einer Mission zur Erkundung neuer Ressourcen im Weltraum gestrandet. In der weiten, kalten Leere des Universums kämpfen sie mit ihren letzten Mitteln gegen die Zeit.

Die FMX findet online und vor Ort statt
Die FMX findet online und vor Ort statt
Lernen von den Besten

Entertainment-Highlights der FMX werden der für einen Oscar nominierte Animationsfilm "Die Mitchells gegen die Maschinen" sein sowie die "The Bad Guys" von Dreamworks Animation, "Sing - Die Show deines Lebens" von Illumination Entertainment und "Encanto" von den Walt Disney Animation Studios. Auch Marvel-Fans kommen nicht zu kurz: Anhand der Serie "What if...?" wird gezeigt, wie 2D- und 3D-Animationen aufeinandertreffen. Gleich mehrere Masterclasses finden vor Ort in Stuttgart statt, darunter die Themen "Story Development" und "Story Structure". Im Rahmen des "Tech Talks" werden neue Forschungsergebnisse aus dem Technologiebereich präsentiert. Beispielsweise wird es darum gehen, wie es gelingt, Präsenzveranstaltungen mit Mixed Reality zu kombinieren.

HdM @ FMX 2022

 

VERÖFFENTLICHT AM

20. April 2022

KONTAKT

Prof. Jan Adamczyk

Professor

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2607

E-Mail: adamczyk@hdm-stuttgart.de

Prof. Ursula Drees

Professorin

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2292

E-Mail: drees@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.