DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Kursangebot

Veranstaltungsbeschreibung

116135a Chemie für Ingenieure

Zuletzt geändert:02.09.2019 / von Carlsburg
EDV-Nr:116135a
Studiengänge: Verpackungstechnik (Bachelor, 7 Semester), Prüfungsleistung im Modul Werkstoffkunde in Semester 1
Häufigkeit: immer
Dozent:
Sprache: Deutsch
Art: -
Umfang: 2 SWS
ECTS-Punkte: 2
Workload: 2 ECTS / 60 h
Inhaltliche Verbindung zu anderen Lehrveranstaltungen im Modul: Werkstoffeigenschaften leiten sich vom chemischen Aufbau dieser Stoffe ab. Daher bildet die Chemie eine elementare Grundlage zur Werkstoffkunde / Werkstofftechnologie. Die VT Studierenden haben im weiteren Studienverlauf das Modul "Interaktion Packgut / Packstoff". Ein wesentlicher Teil des Moduls beschäftigt sich mit den chemischen Wechselwirkungen zwischen dem verpackten Produkt und der Verpackung. Daher sind die chemischen Grundlagen für dieses Modul essentiell. Außerdem gibt es noch das Modul Verfahrenstechnik und Chemie, in welchem ebenfalls auf die chemischen Grundlagen zurückgegriffen wird.
Prüfungsform:
Bemerkung zur Veranstaltung: Deutsch
Beschreibung: Im Rahmen des Moduls werden die Grundlagen der Chemie für VT, DT und PMM Studierende vermittelt. Besonderes Augenmerk wird auf die chemischen Grundlagen für die Werkstoffkunde gelegt. Themengebiete: Atommodelle Chemische Bindungen, Auswirkungen auf Werkstoffeigenschaften Löslichkeit Säuren und Bassen / pH-Wert Redox-Reaktionen Organische Chemie: Nomenklatur, Polymer-Reaktionen, Stoffeigenschaften
English Title: Chemistry for Engineers
Literatur: Guido Kickelbick: Chemie für Ingenieure, Pearson Verlag; ISBN: 978-3-8632-6631-8

Weitere Literatur finden Sie in der HdM-Bibliothek.
Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren