DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Absolventenumfrage

Hohe Zufriedenheit mit HdM-Studium bestätigt

Eine neue Absolventenstudie bringt es wieder an den Tag: Die überwiegende Mehrheit der Absolventinnen und Absolventen ist mit dem Studium an der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart zufrieden oder sehr zufrieden (80%).

Fast alle finden im Anschluss an das Studium eine Beschäftigung (89%), die meisten arbeiten in einem festen, unbefristeten Arbeitsverhältnis (77%).

HdM-Rektor Alexander W. Roos sieht darin eine Bestätigung für den Kurs der HdM: „Das Studienangebot unserer Hochschule richtet sich permanent an den Anforderungen des Arbeitsmarktes aus. Die Absolventenumfrage bezeugt aufs Schönste, wie hoch die Anwendbarkeit der in einem HdM-Studium erworbenen Qualifikationen ist. In Sachen Praxissemester und Pflichtpraktika liegt unsere Hochschule über den Landesdurchschnitt."

Im Auftrag des Wissenschaftsministeriums sowie achtzehn Fachhochschulen und einer Kunsthochschule hatte das Statistische Landesamt Baden-Württemberg von September bis November 2009 über 5.000 Absolventinnen und Absolventen der Prüfungsjahrgängen 2003/2004 und 2006/2007 befragt. Mithilfe der so ermittelten Daten fertigte die HdM einen hochschulspezifischen sowie zwölf studiengangsspezifische Berichte an. Diese wurden den Studiengängen zur Verfügung gestellt.

Das eingefangene Feedback der Absolventinnen und Absolventen soll, so Rektor Roos, von den Professorinnen und Professoren als Anreiz verstanden werden, um die Studienangebote der HdM noch weiter zu verbessern. Aus dem Munde von Studierenden, Experten und Ehemaligen erhalten die Lehrenden Tag für Tag Impulse für die Fortentwicklung der Curricula. Mit den Absolventenstudien liegen jedoch systematische, methodisch abgesicherte Grundlagen für die Diskussion über Stärken und Schwächen, Entwicklungsmöglichkeiten und Risiken der Studiengänge vor.

Verbesserungsbedarf offenbart die kürzlich veröffentlichte Absolventenstudie zum Beispiel bei den Angeboten zur Berufsorientierung und Bewerbungsstrategien. Dieser Meinung sind allerdings nicht nur die Absolventinnen und Absolventen der HdM. Auch die Ehemaligen aller anderen baden-württembergischen Hochschulen beurteilten diesen Punkt kritisch.

Überhaupt wird Qualitätssicherung an der HdM groß geschrieben. Die Hochschule hat in der Vergangenheit eigene Absolventenbefragungen durchgeführt, eine Umfrage zum Zeitpunkt der Exmatrikulation ist in Vorbereitung. Ein rechnergestütztes Evaluationsverfahren, das sämtliche Lehrangebote der Hochschule im Semesterrhythmus miteinbezieht, bietet den Studierenden seit Jahren die Möglichkeit zu einem zeitnahen Votum über die Studien- und Organisationsqualität. Diese und andere Instrumente zur Qualitätssicherung bündelt die HdM zu einem hochschulweiten Qualitätsmanagementsystem.

Schon 2008 hatte das Statistische Landesamt eine Absolventenumfrage durchgeführt. Im Vergleich zu der Vorjahresstudie ließen sich nur unwesentliche Unterschiede erkennen. Studienrelevante Aspekte im Studium wurden von den Befragungsteilnehmern aus dem Jahr 2009 etwas seltener als verbesserungswürdig bewertet als 2008. Gleiches gilt auch bei den Fähigkeiten und Ausbildungsinhalten, die im Studium besser gefördert werden sollten.

Im diesen Jahr wird das Statistische Landesamt zum dritten Mal Absolventinnen und Absolventen der baden-württembergischen Hochschulen befragen. Mit den Ergebnissen ist Ende des Jahres zu rechnen.

Luz-Maria Linder

VERÖFFENTLICHT AM

24. Juni 2010

KONTAKT

Dr. Luz-Maria Linder

Center for Learning & Development

Telefon: 0711 8923-2006

E-Mail: linder@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren