DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

E-Books beliebter als Hardcover

180 E-Books auf 100 Hardcover-Bücher: Das ist die Verkaufsbilanz von Amazon allein im vergangenen Monat. Buchhändler blicken sorgenvoll in die Zukunft.

Seit gerade einmal 33 Monaten sind die digitalen Bücher im Amazon-Angebot, Hardcover-Bände dagegen 15 Jahre. Im vergangenen Quartal kamen in den USA 143 digitale auf 100 gebundene Bücher. In die Rechnung flossen allerdings nur die etwa 630 000 verfügbaren kostenpflichtigen E-Books. Die Zahlen könnten noch höher sein: E-Books, die wegen abgelaufener Urheberrechte gratis heruntergeladen werden können, sind nicht mitgezählt.

Wie aussagekräftig die Zahlen sind, ist jedoch unklar. Zum einen ist die genaue Verkaufszahl der Hardcover-Bücher nicht bekannt. Zum anderen sind Taschenbücher in der E-Book-Verkaufsstatistik nicht mitgerechnet.

Christina Walzner

VERÖFFENTLICHT AM

21. Juli 2010

ARCHIV

Medienwelt Kurzmeldung Kurzmeldungen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren