DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Cybermobbing: Frankreich löscht Facebook-Konten

Wer im Internet beschimpft wird, hatte bislang wenige Möglichkeiten, dies zu ändern. Die französische Regierung plant in Zukunft, Schüler vor Cybermobbing in Facebook zu schützen. Mit Hilfe der Lehrer sollen die Täter enttarnt und deren Konten gelöscht werden.

Jeder fünfte Schüler in Deutschland habe bereits persönliche Erfahrungen mit Cybermobbing gemacht, so eine Studie der Universität Hohenheim. Da die Benutzung sozialer Netzwerke zur Freizeit der Jugendlichen zählt, sahen sich die Schulen bisher nicht in der Verantwortung, Maßnahmen zu ergreifen. Frankreichs Erziehungsminister Luc Chatel will das ändern. Seine Idee ist es, Lehrer im Bereich „Mobbing in sozialen Netzwerken" zu schulen. Ihre Aufgabe soll es künftig sein, die Profile ihrer Schüler regelmäßig auf mögliche Beschimpfungen zu überprüfen. Stößt er auf einen Schüler, der einen Mitschüler online diffamiert, löscht Facebook das Profil und der Täter wird angezeigt. Für die Opfer gibt es bereits eine Hilfsorganisation.

Quelle: http://www.tagesschau.de

Christina Walzner

VERÖFFENTLICHT AM

16. Mai 2011

ARCHIV

Medienwelt Kurzmeldung Kurzmeldungen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren