DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Crossmediale Porträts

Stuttgarter Straßen werden erlebbar

Die Nachbarn, die Architektur, die Stammkneipe - viele Gründe machen die eigene Straße lebenswert und unverwechselbar. In der Serie „Straßengeschichten" stellen die Stuttgarter Zeitung (StZ) und die Stuttgarter Nachrichten (StN) ab dem 28. Juli 2013 Straßen in Stuttgart vor, die typisch für ihren Stadtteil sind. Die crossmedialen Inhalte auf den Websites von StZ und StN steuert die Hochschule der Medien (HdM) bei.

Zur Detailansicht Eine Früher-Heute-Montage aus der Johannesstraße (Quelle: Nicole Geißler)

Eine Früher-Heute-Montage aus der Johannesstraße (Quelle: Nicole Geißler)

Ein Team von sechs Studierenden aus dem Masterstudiengang Elektronische Medien liefert Videos, Slideshows und Infografiken, die die Straßenporträts in der gedruckten Ausgabe ergänzen und die Straßen erlebbar machen. Das redaktionelle Konzept für die Online-Berichterstattung wurde in enger Zusammenarbeit mit der Lokalredaktion der Stuttgarter Zeitung entwickelt. „Wir haben uns das Konzept für die Print-Ausgabe angesehen und Ideen entwickelt, die wirklichen Mehrwert bieten und gleichzeitig mit überschaubarem Aufwand realisierbar sind", so HdM-Professor Lars Rinsdorf, der das Lehrprojekt leitete. So werden zum Beispiel historische Aufnahmen in aktuelle Straßenszenen eingebaut, um die Veränderung im Stadtraum sichtbar zu machen.

Trends aufgreifen

Ein Lernziel des Projektes war es, aktuelle Trends im Online-Journalismus aufzugreifen, etwa den Daten-Journalismus. So werden in Infografiken wichtige Fakten zu jeder Straße visualisiert, die aus öffentlich zugänglichen Statistiken stammen. „Wir waren durchaus überrascht, auf welche Zahlen man in der Verwaltung stößt. Selbst die Anzahl der Strafzettel pro Straße ist dokumentiert," sagt Studentin Filiz Gärtner. Gleichzeitig bot das Projekt die Gelegenheit, auch ausgefallenere Formate unter Real-Life-Bedingungen zu realisieren. „Ich wollte immer schon einmal Zeitraffer-Videos ausprobieren", erklärt ihr Kommilitone Oliver Hufen. "Außerdem erstellen wir ein reales Produkt und erfahren, wie redaktionelle Projekte koordiniert werden", so Hufen.

Bewährte Zusammenarbeit

Im Gegenzug profitiert auch die Redaktion vom Projekt: „Wir sind begeistert von den Ideen der Studenten und wie sie die umsetzen", so Judith Sägesser, die Projektleiterin der „Straßengeschichten". Für die StZ war das Projekt nicht die erste Kooperation mit der HdM. In früheren Semestern wurden zum Beispiel eine Stadtteil-Website und ein interaktives Urlaubsportal für die Redaktion entwickelt.

VERÖFFENTLICHT AM

29. Juli 2013

KONTAKT

Prof. Dr. Lars Rinsdorf

Crossmedia-Redaktion/Public Relations

Telefon: 0711 8923-2257

E-Mail: rinsdorf@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren