DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Intelligente Kleidung

Für den Geek von heute

Eine Handtasche, die vor Geldverschwendung schützt, ein BH, der sich nur bei echten Gefühlen öffnen lässt oder Babysocken, die den Eltern sagen, wie es ihrem Schützling geht. In Kleidung und Accessoires steckt heute ziemlich viel Technik, so dass auch für den modischen Geek etwas Passendes dabei ist.

In der iBag ist neben einem RFID-Chip ein GPS-Tracker zur Überwachung eingebaut, Quelle: Finder.com.au
"Wearable Computing" ist eher ein Nischenprodukt in der IT-Branche: Trotzdem sprudeln die Forscher und Entwickler nur so vor neuen Ideen für Hightech-Kleidung. Alleine in den letzten Wochen sorgten mehrere Produkte für Aufsehen. Zum Beispiel konstruierte die australische Firma Finder eine Tasche für Kaufsüchtige oder Personen, die nicht mit Geld umgehen können. In der 130 Euro teuren "iBag" sind ein RFID-Chip und ein GPS-Tracker integriert, womit die Bewegungen und die aufgesuchten Geschäfte registriert werden. Zückt der Träger zu oft seinen Geldbeutel, versendet die Tasche eine Warnung und verschließt sich, wenn diese missachtet wird. Auch im BH "True Love Tester", der in Japan hergestellt wurde, ist ein Sensor eingebaut, der die Herzfrequenz der Trägerin misst. Hat sie romantische Gefühle, lässt sich der BH öffnen.

Die meisten intelligenten Kleidungsstücke oder Accessoires schaffen aber meist nicht den großen Durchbruch, weil entweder der Markt fehlt oder die Spielereien nicht alltagstauglich sind. Die Studenten der amerikanischen Brigham Young University könnten deshalb Glück haben. Sie bastelten an Babysocken, mit denen Eltern die Herz- und Atemfrequenz ihrer Schützlinge beobachten können. Ganz neu ist die Idee nicht: Die US-Firma Rest Devices hat bereits einen Hightech-Strampler namens "Mimo" auf den Markt gebracht, mit denen das Kind ebenfalls 24 Stunden überwacht werden kann. Werden Abweichungen oder Abnormalitäten registriert, wird ein Alarm ausgelöst. Experten waren jedoch davor, dass sich Eltern zu sehr auf die Technik verlassen und ihr Kind vergessen könnten, wenn sich das Gerät nicht meldet.

Anwendungen: Von Sport bis High-Fashion

Bereits länger in den Ladenregalen ist beispielsweise der "NuMetrex Sport Bra" für 99 US-Dollar, der ähnlich wie ein Brustgurt den Puls der Trägerin misst, jedoch sind die Elektroden tragefreundlicher in das Sportshirt eingebaut. Passend dazu gibt es von Nike ab 110 Euro intelligente Turnschuhe, die die Schritte mitzählen. Wintersportler könnten sich hingegen den Handschuh G-Cell der Firma Swany für 495 US-Dollar kaufen, mit dem man per Bluetooth mit seinem Smartphone telefonieren kann.

Ein Kleid mit integriertem Telefon, Quelle: cutecircuit.com
Auch im High-Fashion-Bereich experimentieren Firmen gern: Unter anderem entwarf CuteCircuit vor etwa zehn Jahren das "M-Dress". Es war ein schlichtes schwarzes Kleid mit integriertem Mobiltelefon und Gestensteuerung. 2006 präsentierte das Unternehmen ein "Hug Shirt" mit dem über weite Entfernungen Umarmungen weitergegeben werden konnten, und zuletzt zeigten sie vor wenigen Wochen das "Twitter Dress", ein Kleid, das in Echtzeit Tweets empfangen und anzeigen konnte.

Kreative IT-Branche boomt

Zahlreiche Spielereien finden computeraffine Modejünger auch auf Seiten wie "ThinkGeek". Zum Beispiel gibt es für 28 Euro das "Tingling Electronic Spidey Sense Shirt", auf dessem Rücken ein eingebauter Sensor ist. Nähert sich jemand von hinten, ertönt ein Signal. Eine Ergänzung zum Outfit können Accessoires wie Kettenanhänger in Form der Star Trek-Raumschiffe oder Haarschleifen und Krawatten in 8-bit-Optik sein. Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Spielereien, denn der Kreativität sind in der IT-Branche keine Grenzen gesetzt.

Quellen:
www.pcwelt.de
www.spiegel.de
www.stern.de
www.20min.ch
www.gizmodo.de
www.ksta.de

Franziska Böhl

VERÖFFENTLICHT AM

25. Februar 2014

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren