DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Fachwissen kompakt - Presseverlage

Geschäftsmodelle für mobile Zeitungsangebote

Im vierten Band der Reihe „Fachwissen kompakt - Presseverlage" stehen die Möglichkeiten und die Entwicklung mobiler Geschäftsmodelle im Mittelpunkt. Nach einem Überblick über den Markt mobiler Medienangebote und mobiler Werbeformen wird ein detaillierter Einblick in die unterschiedlichen Entwicklungsstufen von Online-Geschäftsfeldern geboten. Mobile, regionale Zeitungsangebote bilden den Schwerpunkt.

Das Cover des Buches

Das Cover des Buches

Die beiden Autoren, Prof. Christof Seeger und Jens Wilhelm, haben untersucht, welche Zahlungsbereitschaft die Nutzer mobiler Zeitungsangebote mitbringen, wie ausgeprägt ihre Bereitschaft ist, Werbung in diesen Angeboten zu akzeptieren und wie sich dies auf das Kauf- und Nutzungsverhalten auswirkt. Sie gingen auch der Frage nach, wie die Akzeptanz von Werbung in Nachrichten-Apps gesteigert werden kann. Dafür haben sie rund 1400 Nutzer von 17 mobilen Nachrichtenangeboten vier regionaler Medienhäuser befragt. „Wir haben signifikante Unterschiede in der Zahlungsbereitschaft und Werbeakzeptanz festgestellt", erläutert Prof. Christof Seeger. Einstellungen seien nicht nur vom Gerätebesitz abhängig, sondern würden auch durch die Nachrichten-App selbst beeinflusst und seien eine Reaktion auf die Marktgegebenheiten. „Der Hauptgrund für das Fehlen einer Zahlungsbereitschaft liegt in der großen Palette kostenfreier Substitute", so Seeger weiter. Deshalb müssten regionale Medienhäuser auf eine Veränderung der Einstellungsmuster hinwirken. Werbepotenziale ergeben sich auch durch die Implementierung von „Location Based Services" in lokale Werbeformen. Die multimediale Anreicherung von Werbung sehen Nutzer eher kritisch.

Grundlage Bachelorthesis

Jens Wilhelm hat 2013 in seiner Abschlussarbeit im Studiengang Mediapublishing die „Entwicklung von Geschäftsmodellen für nutzerfokussierte mobile Zeitungsangebote". Darauf beruht der Band maßgeblich. Er arbeitet bei einem Fachzeitschriftenverlag im Projektmanagement und ist für das Vertriebsmarketing eines Special-Interest-Zeitschriftentitels verantwortlich. Parallel dazu studiert er an der Hochschule der Medien (HdM) im Masterstudiengang Print & Publishing.

Christof Seeger lehrt seit 2005 an der HdM als Professor für „Periodische Medien für Print- und Online-Märkte". Er ist Studiendekan des Masterstudiengangs Print & Publishing und war vor seiner Berufung an die Hochschule mehrere Jahre Verlagsleiter und Geschäftsführer eines mittelständischen Zeitungsverlages.

Prof. Christof Seeger / Jens Wilhlem
Fachwissen kompakt - Presseverlage Bd. 4
Entwicklung von Geschäftsmodellen für nutzerfokussierte mobile Zeitungsangebote
Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG
174 Seiten, 29 Abbildungen, 4 Tabellen
1. Auflage 2014, 18,- Euro
ISBN-10: 3865228208
ISBN-13: 978-3865228208

 

 

VERÖFFENTLICHT AM

12. Mai 2014

KONTAKT

Prof. Christof Seeger

Mediapublishing

Telefon: 0711 8923-2143

E-Mail: seeger@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren