DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Narrationsforschung

Mit Geschichten zu einer ökonomischen Bildung

Die Aus- und Weiterbildung im Handel soll handlungs- und kompetenzorientiert sein. Doch ökonomische Fragestellungen werden heute oft als reines Faktenwissen vermittelt. Deshalb arbeitet ein Projektteam mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. daran, Lernende durch einen narrativen Zugang aktiv und emotional an das Thema Ökonomie heranzuführen - als Erweiterung des normalen Unterrichts.

Im Autorenworkshop wird die Rahmenhandlung entwickelt

Im Autorenworkshop wird die Rahmenhandlung entwickelt

Dies wird in Kleingruppen fortgesetzt (Fotos: Amelie Zimmermann)

Dies wird in Kleingruppen fortgesetzt (Fotos: Amelie Zimmermann)

Der Startschuss für das Projekt „Digitale Narration als innovativer didaktischer Ansatz für eine ökonomische Bildung im Handel", kurz DiNöB, fiel Anfang Januar 2015. Bis Dezember 2017 arbeitet die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) mit der Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e.V. (zbb) sowie mehreren Bildungseinrichtungen und Firmen an einer innovativen, geschichtenbasierten Lernumgebung. Zielgruppen sind Auszubildende der Berufe Verkäufer/Verkäuferin, Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel und angehende Führungskräfte in dieser Branche. Ergebnis wird ein Lernkonzept sein, das auch im Unterricht erprobt und auf Herz und Nieren getestet wird. Dabei soll ein Kompetenzerfassungsinstrument entstehen, um eine neue Form der Lernstandkontrolle passend zur Kompetenzorientierung des Projekts zu gewährleisten.

Workshop für Autoren

Zunächst werden Experten aus unterschiedlichen Bildungseinrichtungen mit narrativen Strukturen und Methoden vertraut gemacht. So werden sie Autoren der späteren Lerngeschichten für die Auszubildenden. Ein erster Autorenworkshop fand am 19. und am 20. März 2015 in Neuwied statt. In einer Schulung haben die Teilnehmer gelernt, wie sie Geschichten und Figuren erfinden können, welche Möglichkeiten sie beim Erzählen von Geschichten haben und warum Geschichten so wirksam sind.

Das Team der HdM - Prof. Dr. Frank Thissen, Carolin Nüssle und Amelie Zimmermann - betreut die Partner bei DiNöB zu Fragen der Narration und der Didaktik. Außerdem übernehmen die HdM-Forscher die wissenschaftliche Begleitung inklusive Evaluation und Erprobung des Konzeptes.

VERÖFFENTLICHT AM

02. April 2015

KONTAKT

Prof. Dr. Frank Thissen

Informationsdesign

Telefon: 0711 8923-3195

E-Mail: thissen@hdm-stuttgart.de

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

WEITERFÜHRENDE LINKS

Projektbeschreibung

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren