DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Bibliotheks- und Informationsmanagement

Lehrbuch für neuen Katalogisierungsstandard

Ab Ende des Jahres 2015 werden Bibliothekarinnen und Bibliothekare in den deutschsprachigen Ländern Bücher und weitere Medien mit dem modernen, internationalen Katalogisierungsstandard "Resource Description and Access" (RDA) erschließen. Heidrun Wiesenmüller, Professorin im Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement an der Hochschule der Medien (HdM), hat ein Lehrbuch zu RDA geschrieben.

Das Cover des Buchs, Foto: De Gruyter Verlag
Der neue Standard "Resource Description and Access" (RDA) baut zwar auf der angloamerikanischen Tradition auf, wurde aber ganz neu gestaltet, um den veränderten Anforderungen in der digitalen Welt und dem Semantic Web gerecht zu werden. Die deutschen "Regeln für die alphabetische Katalogisierung" (RAK) wurden schon seit längerem nicht mehr weiterentwickelt und werden beim Umstieg auf RDA aufgegeben.

Nicht nur zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis müssen nun in RDA geschult werden, sondern auch Studierende und Auszubildende im Bibliotheksbereich. Als Grundlage dafür ist das Lehrbuch "Basiswissen RDA - eine Einführung für deutschsprachige Anwender" beim Verlag De Gruyter erschienen.

Erarbeitung deutschsprachiger Anwendungsrichtlinien

Zur Detailansicht
Impression aus einer Sitzung der AG RDA, Foto: Deutsche Nationalbibliothek, Stephan Jockel
Über zwei Jahre haben Heidrun Wiesenmüller, Professorin im Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement, und ihre Co-Autorin Silke Horny vom Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg an der Publikation gearbeitet. Als ausgewiesene Regelwerksexpertinnen sind beide aktiv an der Einführung von RDA im deutschsprachigen Raum beteiligt: Sie vertreten den Südwestdeutschen Bibliotheksverbund (SWB) in der AG RDA. Dieses Gremium wurde vom Standardisierungsauschuss - einem kooperativen Zusammenschluss wichtiger bibliothekarischer Institutionen und Verbünde - damit beauftragt, den Umstieg auf das neue Regelwerk vorzubereiten und zu begleiten. Seit Mitte 2012 tagt die AG RDA regelmäßig in der Deutschen Nationalbibliothek. Ein wichtiger Meilenstein war die Erarbeitung der deutschsprachigen Anwendungsregeln (D-A-CH), die im Lehrbuch ebenfalls berücksichtigt werden.

Die E-Book-Version von "Basiswissen RDA" steht für alle Studierenden und Lehrenden der HdM im Campus-Netz zur Verfügung. Das Lehrbuch wird von einer frei zugänglichen Begleit-Website flankiert. Diese bietet nicht nur ergänzende Materialien und Aktualisierungen zum Lehrbuch, sondern auch einen Blog mit Neuigkeiten rund um RDA.

 

VERÖFFENTLICHT AM

14. April 2015

KONTAKT

Prof. Heidrun Wiesenmüller

M.A.

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3188

E-Mail: wiesenmueller@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren