DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Fitness-Blog "fithealthydi"

Mit einfachen Rezepten zum Instagram-Hit

Über 51.000 Menschen folgen Diana Scholl jeden Tag auf Instagram. Die 20-Jährige postet auf ihrer Seite regelmäßig alles Mögliche zum Thema Fitness: Übungen, Rezepte und einige sportliche Selfies. An der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) studiert sie Crossmedia-Redaktion im zweiten Semester.

Diana Scholl mit einem selbstgemachten Smoothie.

Diana Scholl mit einem selbstgemachten Smoothie.

Gesundes, leckeres und einfaches Essen - das ist ihr Markenzeichen.

Gesundes, leckeres und einfaches Essen - das ist ihr Markenzeichen.

Sportliche Selfies sollen sie und ihre Fans motivieren. (Fotos: Diana Scholl)

Sportliche Selfies sollen sie und ihre Fans motivieren. (Fotos: Diana Scholl)

Angefangen hat alles 2012. Kurz vor ihrem Abitur konnte Diana Scholl nur sehr schlecht einschlafen, war energielos, träge und oft schlecht gelaunt. Damit sich das wieder ändert, hat sie einen Ausgleich gesucht und sich kurzerhand mit ein paar Freundinnen im Fitnessstudio angemeldet. "Durch den Sport wurde ich wieder fitter, konnte mich länger in der Schule konzentrieren und war allgemein besser gelaunt", sagt Diana Scholl. Um motiviert und inspiriert zu bleiben, folgte sie auf Instagram einigen Fitnessprofilen. Doch irgendwann dachte sich die 20-Jährige: "Warum kannst du das eigentlich nicht selbst machen?" Also legte sie sich ein Profil mit dem Namen "fithealthydi" an, was so viel bedeutet wie "sportliche, gesunde Diana".

Instagram zur Motivation und Inspiration

"Mit den Fotos motivierte ich mich selbst, Sport zu machen. Denn wenn ich jeden Tag etwas posten will, muss ich regelmäßig etwas tun und gesund kochen." Am Anfang waren die Posts nur für sie selbst, doch plötzlich wurden es immer mehr Follower - aktuell über 51.000. Diana Scholls Markenzeichen sind ihre einfachen Rezepte: „Man kann mit ganz einfachen Sachen schon sehr viel machen. Das kostet nicht einmal viel Zeit."

Fotos allein reichten ihren Followern irgendwann nicht mehr. Mehrmals täglich bekam sie Nachfragen zu den Rezepten. Anfangs antwortete sie noch jedem persönlich, doch das hat so viel Zeit eingenommen, dass sie beschloss, einen eigenen Blog zu veröffentlichen. Seit einem Jahr stellt die junge Frau dort zusätzlich zu den Fotos auf Instagram ihre Rezepte, Tipps und Tricks ein.

"Mittlerweile haben sich alle daran gewöhnt"

Ihren Freunden war es anfangs komplett suspekt, dass sich fremde Menschen dafür interessieren, wie sie ihren Salat anmacht. "Manchmal ist es für sie nervig, wenn ich das Essen erstmal schön anrichten möchte, um es dann zu fotografieren. Aber mittlerweile haben sich alle daran gewöhnt."

Neben ihrem Studium an der HdM macht Diana Scholl gerade ein Fernstudium zur Personal Trainerin: "Bis jetzt habe ich nur mein eigenes Wissen geteilt, aber das hat irgendwann nicht mehr gereicht. Für viele Anfragen ist professionelleres Knowhow erforderlich." Für die Zukunft kann sie sich gut vorstellen, ihr Hobby zum Beruf zu machen.

Alisa Augustin

VERÖFFENTLICHT AM

23. Juni 2015

Lesen Sie auch

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren