DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

ESC Vorentscheid

HdM-Studenten bringen sich bei Inszenierung ein

In Köln entscheidet sich heute Abend, wer Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten wird. In der Show wetteifern zehn Musiker der unterschiedlichsten Stilrichtungen um das Ticket nach Stockholm. In der Show, moderiert von Barbara Schöneberger, wurden zwei Konzepte von Studenten der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) umgesetzt, bei anderen Inszenierungen wirkten sie als Ideengeber.

Zur Detailansicht Das Projektteam der HdM darf die Live-Sendung vor Ort mitverfolgen. Foto: Projektteam

Das Projektteam der HdM darf die Live-Sendung vor Ort mitverfolgen. Foto: Projektteam

Anfang Dezember 2015 traf die Anfrage der Kölner Produktionsfirma Brainpool und des NDR bei der HdM ein: Studenten wurden eingeladen, sich mit außergewöhnlichen und spannenden Ideen für die Inszenierungen im nationalen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest "Unser Lied für Stockholm" zu beteiligen.

Drei Teams aus verschiedenen Studiengängen

Dafür stellte TV-Management Professorin Dr. Eva Stadler drei Teams mit je acht Studenten zusammen. Kurz vor Weihnachten wurden ihnen in Köln von Thomas Schreiber, Unterhaltungskoordinator der ARD, und Jörg Grabsch, Brainpool-Geschäftsführer, die ausgewählten Musiker und deren Songs vorgestellt. Bis Mitte Januar hatten die drei HdM-Teams Zeit, Konzepte für die Show zu entwickeln. Mit diesen konnten sie beim NDR und Brainpool punkten. Bei den Generalproben für die Show und natürlich auch bei der Live-Sendung in den Kölner Studios können die Studenten mitverfolgen, wie ihre Ideen mit Leben gefüllt werden. Der Zuschauer kann sich heute Abend um 20.15 Uhr in der ARD ein Bild davon machen.

Die Inszenierung von "Nur ein Lied" von Alex Diehl und "Solange Liebe in mir wohnt" von "Luxuslärm" sind die konkret umgesetzten Konzepte der HdM-Studenten. Sie entstanden studiengangsübergreifend. Mit von der Partie waren Studenten des Bachelorstudiengangs Medienwirtschaft und der Master Medienmanagement, Audiovisuelle Medien und Unternehmenskommunikation.

 

VERÖFFENTLICHT AM

25. Februar 2016

KONTAKT

Prof. Dr. Eva Stadler

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2743

E-Mail: stadler@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Stefan Grandinetti

am 25.02.2016 um 17:12 Uhr

Cool! Freue mich über derlei Erfolge sehr!

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren