DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Rock on Rail

Live-Musik auf einer alten Dampflok

Am 14. Juni 2016 findet ab 19 Uhr "Rock on Rail", eine multimediale Musikshow, im Schlossgarten in Karlsruhe statt. Das Projekt basiert auf der Lehrveranstaltung "Masterprojekt TV" und wird von Studenten der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart umgesetzt. Das besondere daran: Die eingeladenen Bands spielen ihre Sets auf einer alten, fahrenden Dampflok.

Zur Detailansicht Beim Probedreh in Karlsruhe.

Beim Probedreh in Karlsruhe.

Zur Detailansicht Das Projektteam von "Rock on Rail", Fotos: Projektteam

Das Projektteam von "Rock on Rail", Fotos: Projektteam

"Alte Dampfloks sind für uns junge Menschen ein Symbol für eine bodenständige Zeit, in der ohne viel Elektronik Großes voran gebracht wurde. Viele junge Musiker wollen ihren Fans eine ähnliche Bodenständigkeit und Authentizität bieten. 'Rock on Rail' greift diese Parallele auf", erklärt Marco Kirschner, der im Team die Regie für das Projekt übernommen hat. Betreut wird das Projekt von Prof. Stefan Grandinetti, Prof. Axel Hartz, Prof. Susanne Mayer und Prof. Boris Michalski.

In einem multimedialen Konzert in Zusammenarbeit mit der historischen Schlossgartenbahn in Karlsruhe verschmelzen die Gefühlswelten Zug und Musik zu einer Einheit. Statt auf einer Bühne werden bei "Rock on Rail" die Bands auf eine fahrenden, dampfenden Zug auftreten.

Nach dem Auftritt sprechen die Bands im Bahnhof mit einem Moderator über Herausforderungen in der Musikbranche, das ständige Unterwegssein oder aber auch ihren Werdegang als Musiker. Auftreten werden Van Holzen, Chris Balog und Schlaraffenlandung, drei Newcomer Bands aus Baden-Württemberg.

Das Konzert auf Schienen wird am 14. Juni 2016 ab 19 Uhr als TV-Livestream im Netz auf horads.de zu sehen sowie im Radio auf HORADS 88,6 und auf "Der junge Kulturkanal Karlsruhe" auf UKW 104,8 zu hören sein.

VERÖFFENTLICHT AM

06. Juni 2016

KONTAKT

Marc André Weckenmann
Produktionsleitung
E-Mailmw186@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren