DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Story Jam"

Stuttgart-Geschichten produzieren

Am 13. und 14. Januar 2017 veranstalten das Stadtmuseum Stuttgart und die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) in Kooperation mit dem Institut für Narrationsforschung der Hochschule der Medien Stuttgart den "Story Jam". Die Veranstaltung findet im Hospitalhof in Stuttgart-Mitte statt. Stuttgarter sind herzlich eingeladen, um eigene digitale Stuttgart­Storys zu produzieren.

Am kommenden Freitag wird den Gästen ab 13:30 Uhr zunächst das Know-how zur Methode des "Digital Storytellings" sowie Technik und Material zur Verfügung gestellt, um an zwei Tagen crossmediale Stuttgart-Storys aus Bildern, Videos, Ton und Text weitestgehend mit dem eigenen Smartphone zu produzieren. Dabei geht es darum, die persönliche Stadtgeschichte zu erzählen und diese dann auf der vom Stadtmuseum Stuttgart bereitgestellten Online-Plattform "Stuttgart neu erzählt" zu veröffentlichen. Mit Themen wie "Ankommen in Stuttgart" oder "Lieblingsplätze zwischen Solitude und Grabkapelle" sind schon ein paar Kategorien für Geschichten vorgegeben. Besonders gelungene Geschichten werden in die Ausstellung des neuen Stadtmuseums Stuttgart integriert.

Bewertung und Kommentierung möglich

Auf der für alle Interessierten zugänglichen Plattform können die Geschichten mit maximal fünf Sternen bewertet werden. Wer Ähnliches wie die Autoren erlebt hat, oder an eine Geschichte eine persönliche Erfahrung anhängen möchte, kann dies über eine Kommentarfunktion.

Die Teilnehmerzahl für den "Story Jam" ist auf 30 Personen begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten. Das auf http://www.stuttgart-neu-erzaehlt.de/aktuelles/story-jam/ bereitgestellte Formular, muss von jedem Teilnehmer ausgefüllt und unterschrieben zum Story Jam mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wann?
Freitag, 13. Januar 2017 von 13:30 - 19:00 Uhr,
Samstag, 14. Januar 2017 von 10:00 - 15:30 Uhr

Wo?
Hospitalhof, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart (Mitte)

Anna-Maria Relle

VERÖFFENTLICHT AM

11. Januar 2017

KONTAKT

Prof. Jörn Precht

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2247

E-Mail: precht@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren