Logo der HdM
Erfolge Artikel per Mail verschicken

Gründungsradar 2016 06. März 2017

HdM unter den Top Ten

Der Gründungsradar des Stifterverbands hat 2016 zum dritten Mal nach 2012 und 2013 die Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland bewertet. Dabei belegt die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) unter den Hochschulen mit weniger als 5000 Studenten bundesweit den siebten Platz. In Baden-Württemberg liegt sie auf Platz eins.

Zur Detailansicht Der internationale Ideenwettbewerb „Entrepreneurial Brains Made on Campus“ ist eine von vielen Lehrveranstaltungen, die an der HdM den Gründergeist entfachen. Foto: Petra Rösch
Der internationale Ideenwettbewerb „Entrepreneurial Brains Made on Campus“ ist eine von vielen Lehrveranstaltungen, die an der HdM den Gründergeist entfachen. Foto: Petra Rösch

Insgesamt erreichte die HdM 10,4 Punkte. Damit liegt sie - in einem stark von privaten Hochschulen dominierten Spitzenfeld  - nur einen Punkt hinter der erstplatzierten HHL Leipzig Graduate School of Management. Im Ranking der staatlichen Hochschulen mit weniger als 5.000 Studenten belegt die HdM den vierten Platz. Im Baden-Württemberg-Vergleich ist sie sogar Spitzenreiterin bei den kleinen Hochschulen. Die durchschnittliche Gesamtpunktzahl je Hochschule stieg von 9,2 Punkten (2013) auf 9,6 Punkte (2016). Die HdM hat besonders stark zugelegt und ihr Ergebnis seit ihrer ersten Teilnahme am Gründungsradar 2013 um 1,4 auf 10,4 Punkte verbessert. "Gründergeist, Neugier und Innovation werden an der HdM groß geschrieben. Dass das auch von Außern erkannt und anerkannt wird, freut uns und zeigt uns gleichzeitig, dass wir in Sachen Gründungskultur den richtigen Weg gehen", resümiert Prof. Dr. Alexander W. Roos, Rektor der Hochschule.

Vorbildlich in den gründungsrelevanten Bereichen

Bewertet wurden die vier Teilbereiche Gründungssensibilisierung und -unterstützung, institutionelle Verankerung sowie Gründungsaktivitäten. In drei Bereichen bescheinigt die Studie der HdM vorbildliche Leistungen. Der größte Sprung von 2,2 (2013) auf 2,7 Punkte (2016) gelang bei der Gründungsunterstützung. Auf diesem Gebiet ist das HdM Start-up Center besonders aktiv. Seit 2010 ist es die erste Anlaufstelle für Studenten und Absolventen mit Gründungsabsichten. Das Start-up Center entwickelt darüber hinaus Entrepreneurship Education Konzepte, die auch curricular verankert sind. Dazu zählen etwa die Design Thinking Workshops "IDEA" und der internationale Studentenwettbewerb EBMC (Entrepreneurial Brains Made On Campus). Im vergangenen Wintersemester startete zudem in Kooperation mit der Universität Stuttgart der neue Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship tech. Auch die Gründungsaktivitäten an der HdM bewegen sich auf einem hohen Niveau. Unter allen deutschen Universitäten und Hochschulen ist die HdM regelmäßig in den Top Ten derer vertreten, die am meisten EXIST-Gründerstipendien erhalten.

Prorektorat und neue Projekte für noch mehr Entrepreneurship-Kultur

Im Vergleich zu den anderen Spitzenreitern des Gründungsradars 2016 besteht bei der institutionellen Verankerung an der Hochschule Verbesserungspotenzial zum Beispiel bei der Einrichtung von Gründungsprofessuren, Gründungsbeauftragten in den Fakultäten und der Implementierung von Gründungslehrveranstaltungen ins Curriculum. Jedoch konnten in der aktuellen Studie elementare Bausteine der HdM-Gründungkultur noch nicht in die Bewertung mit einfließen: Zum einen wurde in der Zwischenzeit ein Prorektorat für Innovation und Entrepreneurship eingerichtet, zum anderen haben die HdM und ihr Start-up Center seit der letzten Befragung die neuen Projekte CeriEcon, Spinnovation und Sandbox erfolgreich an den Start gebracht.

Die Grundgesamtheit des Gründungsradars bestand im Frühjahr 2016 aus 390 Hochschulen und setzt sich aus allen staatlichen und staatlich anerkannten privaten Hochschulen in Deutschland zusammen, mit Ausnahme der Verwaltungshochschulen und Berufsakademien.

Magdalena Weinle

Weiterführende Links

Zur Website des HdM Start-up Centers

Kontakt

Name:
Dr. Hartmut Rösch  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Akademischer Mitarbeiter
Abteilung:
Startup Center
Raum:
P05, Nobelstraße 10 (Pavillion)
Startup Center, Nobelstraße 5 (Nobelstraße 5)
Telefon:
0711 8923-2118
Telefax:
0711 8923-2192
E-Mail:
roesch@hdm-stuttgart.de

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Big-Data- and Data-Science-Day 2017 in Outlook eintragen 25.07.2017 Big-Data- and Data-Science-Day 2017 mehr

Absolventenfeier in Outlook eintragen 28.07.2017 Absolventenfeier mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Workflow Symposium in Outlook eintragen 26.10.2017 Workflow Symposium mehr

Kontaktstudium Design Thinking in Outlook eintragen 24.11.2017  - 25.11.2017 Kontaktstudium Design Thinking mehr

Innovation Day in Outlook eintragen 28.11.2017 Innovation Day mehr

Start-up Weekend Stuttgart 2017 in Outlook eintragen 01.12.2017  - 03.12.2017 Start-up Weekend Stuttgart 2017 mehr

CONMEDIA Landtag Baden-Württemberg in Outlook eintragen 17.01.2018 CONMEDIA Landtag Baden-Württemberg mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login