Logo der HdM
Veranstaltungen Artikel per Mail verschicken

Gastvortrag 29. März 2017

Social Bots als politische Akteure

Am Mittwoch, den 5. April 2017, ist Tabea Wilke zu Gast an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Wilke, Digital Strategist und Gründerin von Botswatch in Berlin, spricht an der HdM über Social Bots, deren Mechanismen und Rolle in der Politik. Der Vortrag findet um 16 Uhr in Raum S003 in der Nobelstraße 10a statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Referentin: Tabea Wilke (Foto: Maximilian König)
Die Referentin: Tabea Wilke (Foto: Maximilian König)

Spätestens seit dem US-amerikanischen Wahlkampf sind die sogenannten Socialbots in aller Munde. Was sind die Mechanismen der Bots? Welche Rolle spielen sie wo und welche aktuellen Entwicklungen gibt es? Darüber gibt Tabea Wilke einen Überblick in ihrem Vortrag. Außerdem stellt sie das Projekt "Botswatch" vor. Darin werden die Aktivitäten von Social Bots bei politischen Ereignissen im Social Web transparent gemacht.

Wilke hat als Projektmanagerin komplexe datenbasierte IT-Projekte gesteuert und war verantwortlich für die Qualitätssicherung des Content Managements internationaler Konzerne. An Hochschulen und Akademien vermittelt sie die Funktionsmechanismen des Social Web sowie digitaler Medien. Der Gastvortrag findet im Rahmen des Forschungsprojektes Online-Medien-Management statt.

Wann?
5. April 2017, 16 Uhr

Wo?
HdM, Nobelstraße 10a, 70569 Stuttgart, Raum S003

Anna-Maria Relle

Kontakt

Name:
Prof. Dr. Sarah Spitzer  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Professorin
Studiengang:
Online-Medien-Management (Bachelor, 7 Semester, Zulassung bis SS 2014)
Fakultät:
Fakultät Information und Kommunikation
Raum:
I208, Nobelstraße 8 (Nobelstraße 8)
Telefon:
0711 8923-3161
E-Mail:
spitzer@hdm-stuttgart.de

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Lesen Sie auch

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 13.12.2017 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 14.12.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

Infoveranstaltung der Zentralen Studienberatung für Studieninteressierte in Outlook eintragen 14.12.2017 Infoveranstaltung der Zentralen Studienberatung für Studieninteressierte mehr

Web&Security Day in Outlook eintragen 15.12.2017 Web&Security Day mehr

Communication Camp 2: Merry Crisis in Outlook eintragen 15.12.2017  - 16.12.2017 Communication Camp 2: Merry Crisis mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 20.12.2017 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

DKMS-Typisierungsaktion in Outlook eintragen 10.01.2018 DKMS-Typisierungsaktion mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 10.01.2018 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login