Logo der HdM
Studium Artikel per Mail verschicken

Immersives Storytelling 30. Mai 2017

Geschichten in virtueller Realität erzählen

Immer mehr Medienhäuser verwenden Virtual Reality (VR), um neue Wege im Storytelling zu erproben. Der führende Experte für VR im Journalismus, Dan Pacheco von der Newhouse School of Public Communications an der Syracuse University in den USA, war für einen Workshop zu neuen Möglichkeiten des Storytellings mit Augmented Reality und Virtual Reality an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart.

Zur Detailansicht Prof. Dr. Marie Elisabeth Müller mit Dan Pacheco (re.) und Devadas Rajaram (li.) sowie einer Studentin mit VR-Brille, Foto: Projektteam
Prof. Dr. Marie Elisabeth Müller mit Dan Pacheco (re.) und Devadas Rajaram (li.) sowie einer Studentin mit VR-Brille, Foto: Projektteam

Beim immersiven Storytelling erzählen wir Geschichten mit Hilfe räumlichen Animationen bis zu 3D und 4D Installationen, die den Nutzer in die Geschichte bringen. "Immersiv" leitet sich von dem englischen Wort "immersion" ab, dass so viel wie Eintauchen oder Vertiefung in eine Sache bedeutet. Durch diese neuartige Möglichkeit, taucht der Betrachter mit Hilfe von Sensoren und immersiven Brillen in die Geschichte ein und erfährt ein räumliches Erlebnis, das so starke empathische Reaktionen hervorruft wie bei einer echten Begegnung in der physikalischen Welt. Das eröffnet Geschichtenerzählern ganz neue Dimensionen, um Nutzern immersive Erfahrungen und neues Wissen nahe zu bringen ohne sich fortzubewegen. Ursprünglich vor allem in der Gaming-Industrie eingesetzt, wenden sich heute auch Journalisten zunehmend der VR- und AR-Technologie zu.

Internationale Gäste im Seminar "Now Age Storytelling"

"Virtual Reality ist für Journalisten besonders interessant, wenn sie eine wahre Geschichte erzählen wollen, bei der nur wenige Dokumente existieren, beispielsweise nur eine Audiospur, wie ein Notruf", sagt Dan Pacheco, der 2014 für die Online-Plattform "Demoinesregister" mit "Harvest of Change" die erste journalistische Story über den digitalen Wandel am Beispiel einer Farmerfamilie produzierte, die 360-Grad-Videos und Virtual Reality einsetzte. Heute hat Pacheco den Lehrstuhl für Journalistische Innovation an Newhouse School Syracuse University inne.

Gemeinsam mit Devadas Rajaram vom Asian College of Journalism im indischen Chennai war Dan Pacheco Gast im Seminar "Now Age Storytelling" des Bachelor-Studiengangs Online-Medien-Management an der HdM.

Studenten erstellen interaktive Videospielszene

Eine Woche lang beschäftigten sich die Studenten aus verschiedenen Studiengängen gemeinsam mit ihrer Professorin Dr. Marie Elisabeth Müller mit innovativen Technologien und Apps für immersives Storytelling. So arbeiteten die Studenten mit Gaming-Produktions-Software und erstellten eine interaktive Videospielszene und beschäftigten sich mit neuen Formen des Storytellings mit Mobile in Social Media und mit Live-Reportagen.

Sowohl die Newhouse School als auch das Asian College of Journalism sind Partnerhochschulen der HdM. Der Studiengang Online-Medien-Management plant jedes Semester ein gemeinsames internationales Modul, an dem Studenten und Professoren aller drei Institutionen teilnehmen und das wechselnd an den drei Standorten stattfindet.

Maximilian Wolf

Kontakt

Name:
Prof. Dr. Marie Elisabeth Müller  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Professorin
Studiengang:
Online-Medien-Management (Bachelor, 7 Semester, Zulassung bis SS 2014)
Fakultät:
Fakultät Information und Kommunikation
Raum:
I239, Nobelstraße 8 (Nobelstraße 8)
Telefon:
0711 8923-2693
E-Mail:
muellerma@hdm-stuttgart.de

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Lesen Sie auch

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Online Info Session - Weiterbildungszentrum - Berufsbegleitend Studieren in Outlook eintragen 28.06.2017 Online Info Session - Weiterbildungszentrum - Berufsbegleitend Studieren mehr

CONMEDIA "Stutopia - Stadt der Zukunft" in Outlook eintragen 28.06.2017 CONMEDIA "Stutopia - Stadt der Zukunft" mehr

MediaNight in Outlook eintragen 29.06.2017 MediaNight mehr

Werkstattgespräch mit Tagesthemen-Anchorman Ingo Zamperoni in Outlook eintragen 29.06.2017 Werkstattgespräch mit Tagesthemen-Anchorman Ingo Zamperoni mehr

Tagung: Narrative des Populismus in Outlook eintragen 30.06.2017 Tagung: Narrative des Populismus mehr

Infoveranstaltung der Zentralen Studienberatung für Studieninteressierte in Outlook eintragen 03.07.2017 Infoveranstaltung der Zentralen Studienberatung für Studieninteressierte mehr

Absolventenfeier in Outlook eintragen 28.07.2017 Absolventenfeier mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login