DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Kurzmeldung

"Rolling Stone" wird 50!

Eine kreative Idee, 7500 geliehene US-Dollar und etwas Glück: Mehr hatte der 21-jährige Studienabbrecher Jann Wenner damals nicht zur Verfügung. Gemeinsam mit Ralph Gleason hat er am 9. November 1967 die Zeitschrift "Rolling Stone" gegründet. Seit über 50 Jahren behandelt das Heft Themen aus Popkultur und Musik. Plattenbesprechungen, Konzertkritiken und Musikinterviews, aber auch Beiträge zu gesellschaftlichen Themen werden abgedruckt. Bis heute haben Stars wie Bruce Springsteen, die Beatles oder die Rolling Stones das Magazin geprägt.

Mit provokanten Titelbildern, Skandalen und Reportagen hat das Heft immer wieder für Aufsehen gesorgt. Trotz des Kultstatus hat der "Rolling Stone" mittlerweile mit einem Auflagenrückgang und fehlendem Interesse der jungen Leserschaft zu kämpfen. Für den Gründer selbst geht mit dem Jubiläum die "Rolling Stone"-Zeit langsam zu Ende. Der 71-Jährige kündigte im September an, seinen Mehrheitsanteil am Heft zum Verkauf zu stellen.

Quellen:
Deutschlandfunk
Frankfurter Neue Presse
N-TV
Stuttgarter Nachrichten
Tagesspiegel

 

 

Jennifer Mareen Kögel

VERÖFFENTLICHT AM

10. November 2017

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren