DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

KarriereMarktplatz 2018

Ein Marktplatz der Möglichkeiten

46 Aussteller auf zwei Etagen aus unterschiedlichen Branchen haben am 10. April 2018 an der Hochschule der Medien (HdM) nach Medientalenten Ausschau gehalten. Von 10 bis 16 Uhr stellten sie sich den Studierenden als potenzielle Arbeitgeber vor. Angeboten wurde auch ein "Business-Speeddating", bei dem sich beide Seiten im Fünf-Minuten-Takt kennen lernen konnten.

An der Jobwall fanden Studenten diverse Jobangebote der ausstellenden Unternehmen.
Was mache ich nach dem Studium? Wo verbringe ich mein Praxissemester? Das konnten die Studenten der HdM vor Ort klären, beim KarrrierMarktplatz, der zum sechsten Mal an der Hochschule stattfand und nochmals mehr Aussteller umfasste als im Vorjahr. "Die Messe bot den Studenten die Möglichkeit, mit Unternehmen in Kontakt zu treten und die Weichen für die persönliche Zukunft zu stellen", erklären die Organisatoren Sören Graubner und Susi Mannschreck. Zu Gast waren Firmen aus unterschiedlichen Branchen - von der Mackevision Medien Design GmbH über Lidl, der Daimler AG, Hubert Burda bis hin zur Alfred Kärcher GmbH & Co. KG.

"Guter Mix"

Einige Aussteller sind "Wiederholungstäter" und bereits zum vierten oder sechsten Mal dabei - wie etwa die Unternehmensgruppe Deutscher Sparkassenverlag. "Der Gesamteindruck der Gespräche ist sehr gut. Die Studenten sind teilweise wirklich gut vorbereitet - einige haben ihre Lebensläufe bei uns abgegeben", hieß es am Stand. Immer wieder fänden Studenten den Weg zum Verlag. Die Kollegen von Star Cooperation bestätigen dies: "Da wir als Unternehmen stark im Bereich Medien unterwegs sind, können wir viele ehemalige HdM-Studenten heute unsere Mitarbeiter nennen". Marc Stauffer, Digital Product Designer bei Capgemini, ist zum ersten Mal beim KarriereMarktplatz. Er hat viele "ehrlich interessierte Studenten" gesprochen, aus unterschiedlichen Studienrichtungen. "Das ergab einen guten Mix", findet Stauffer, der selbst an der HdM studiert hat.

Beim Business-Speeddating lernten sich Kandidaten und Unternehmen im Fünf-Minuten-Takt kennen.
Erste Orientierung

Zu den Studenten auf dem KarriereMarktplatz gehören Ina Mangold vom Studiengang Crossmedia-Redaktion/Public Relations und Medienwirtschaft-Studentin Julia Gobs. Sie schauen sich nach einem Praktikumsplatz um. Julia Gobs findet die Messe super, um eine erste Orientierung über die verschiedenen Unternehmen zu erhalten. Ina Mangold ergänzt: "Es ist cool, dass die Leute an den Ständen einem direkt ihre Visitenkarten in die Hand drücken und anbieten, ihnen zu schreiben. Das macht es insgesamt sehr angenehm hier". Um ein Praktikum geht es auch Miriam Preiß. Dieses will sie vor ihrer Masterarbeit im Studiengang Medienmanagement machen. "Im Idealfall würde ich dort auch im Anschluss meine Abschlussarbeit schreiben", so Preiß.

Neben der Messe und dem "Business-Speeddating" wurde auch wieder ein kostenfreier Bewerbungsmappencheck der Südwestdeutschen Medienholding GmbH angeboten. Hier lernten die Teilnehmer, was eine gute Bewerbung ausmacht und erfuhren wie die eigene Bewerbung optimiert werden kann.

VERÖFFENTLICHT AM

11. April 2018

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.


Susi Mannschreck

Hochschulkommunikation

Telefon: 0711 8923-2022

E-Mail: mannschreck@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren