DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Start-ups

Europäischer Gründerpreis für "Soundblurbs"

Mit ihrer Geschäftsidee, Hörtrailer für Bücher zu erstellen, haben Steffi Knebel und Matz Kastning, die Gründer von "Soundblurbs", beim CERIecon Playpark Finale Anfang April in Wien den ersten Preis in der Kategorie "Economic Innovation" erzielt. Er ist mit 1.000 Euro dotiert.

Stuart Simpson vom Europabüro Wien mit den Gewinnern Steffi Knebel und Matz Kastning (von links, Foto: CERIecon)

Stuart Simpson vom Europabüro Wien mit den Gewinnern Steffi Knebel und Matz Kastning (von links, Foto: CERIecon)

Der Start-up-Wettbewerb ist Teil des INTERREG-Projekts CERIecon (Central Europe Regional Innovation Ecosystems Network), das in sieben europäischen Regionen in speziellen Co-Working-Spaces - sogenannten Playparks - die Entrepreneurship-Kenntnisse und -Fähigkeiten von Gründern verbessert. Die HdM kooperiert mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) bei CERIecon. Das Projekt wird mit 3,2 Millionen Euro gefördert und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Projektstart war am 1. Juni 2016. Die Projektleitung liegt in den Händen des Europabüros Wien.

Figuren kommen zu Wort

Mit seiner Geschäftsidee hat Soundblurbs die internationale Jury überzeugt. In den Hörtrailern des Stuttgarter Start-ups kommen die Figuren aus dem Buch selbst zu Wort und machen Appetit auf die Lektüre. Die hinterlegten Soundfiles sind über den ISBN-Code des Buches abrufbar - per Handy, Buchladen-Hörstation oder im Webshop. "Der erste Preis bei einem europäischen Wettbewerb für ein Start-up aus dem Stuttgarter Playpark zeigt, dass die Gründer dort mithilfe von Seminaren und Coaching effektive Unterstützung erhalten", erklärt Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Insgesamt 16 Teams sind als beste Teilnehmer aus sieben europäischen Regionen hervorgegangen. Sie haben zuvor eine sechsmonatige Qualifizierung in den Playparks in Bratislava/Slowakei, Brno/Tschechien, Krakau/Polen, Rijeka/Kroatien, Venetien/Italien und Wien/Österreich durchlaufen. Dort haben sie kostenlose Arbeitsplätze sowie ein Seminarprogramm und individuelles Mentoring erhalten. Sie bekamen außerdem die Gelegenheit, ihre Kollegen in einem anderen europäischen Playpark zu besuchen und so ein internationales Netzwerk zu gründen.

"Innovation mit Leben füllen"

Darin sieht HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos eine große Stärke: "CERIecon bringt Innovation und Internationalisierung auf einen Nenner und füllt diese beiden, für die HdM sehr wichtigen Bereiche mit Leben."

Neben Soundblurbs waren zwei weitere junge Gründerinnen aus Stuttgart bei dem Wettbewerb angetreten: Katharina Reichardt mit "Vonpfauhausen", einer hochwertig und nachhaltig produzierten Modemarke für Kleinkinder, und Vanessa Chudalla mit "Selfiealarm", einem Anbieter für selbst entworfene Partyartikel.

VERÖFFENTLICHT AM

15. April 2019

KONTAKT

h.c. Magdalena Weinle

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2043

E-Mail: weinle@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren