CommAwards 2021

Fünf Auszeichnungen für die Hochschule der Medien

Bei den diesjährigen CommAwards konnte die Hochschule der Medien (HdM) wieder glänzen: Das Projekt “Schlemmer X Beats” wurde in den Bereichen "Sound Talent" mit Bronze, "Raum Talent" mit Silber und "Digital Talent" mit Gold ausgezeichnet. In der Rubrik "Design Talent" zählte das Team zu den Finalistinnen und Finalisten, ebenso wie die Studierenden, die mit dem Projekt "Somnium - Modulare Träume" angetreten sind.

Die HdM-Studierenden haben mehrfach bei den CommAwards gepunktet

Die HdM-Studierenden haben mehrfach bei den CommAwards gepunktet

Umgesetzt wurden beide Projekte in der Studioproduktion Event Media, betreut von Prof. Ursula Drees und Steffen Mühlhöfer. In der mehrfach ausgezeichneten Arbeit "Schlemmer X Beats" fusionieren moderne Multimedia Elemente mit dem "Triadischem Ballett" Oskar Schlemmers. Die Installation der zwölf Studierenden aus den Studiengängen Audiovisuelle Medien, Computer Science and Media, Informationsdesign und Medienwirtschaft kombiniert Kunst, Bewegung, Licht und Sound zu einem immersiven Erlebnis für die Zuschauenden. Die Studierenden haben Schlemmers Werk in Form eines interaktiven Clubs in der Staatsgalerie Stuttgart im Februar 2020 neu interpretiert. Dafür erhielten sie im Mai diesen Jahres beim ADC Talent Wettbewerb bereits Gold.

Mit "Somnium - Modulare Träume" ins Finale

Im Projekt "Somnium - Modulare Träume" machen 13 Studierende Emotionen und Geschichten, die Menschen während des Träumens durchleben, auch im Wachzustand erleb- und visuell greifbar. Dafür dient ein modulares Stecksystem als Basis. Durch das An- und Umstecken der Module verändern sich die visuelle Projektion, die auditive Bespielung und die Lichtstimmung im Raum. Module mit reaktiven Elementen verändern zusätzlich das Gesehene und Gehörte. Mit dieser Idee schaffte es das Team ins Finale bei den "Raum Talents" der CommAwards.

Über die Awards

Die "CommAwards" lobt der CommClubs Bayern e.V. aus. Zur Jury zählen Auftraggeber, Kreative und Konsumenten. Eingereicht werden können Kreativarbeiten, die im deutschsprachigen Raum kreiert und umgesetzt wurden. Die Förderung des Kreativnachwuchses ist dabei ein besonderes Anliegen der CommClubs. Arbeiten von HdM-Studierenden wurden bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2019.

VERÖFFENTLICHT AM

22. November 2021

KONTAKT

Prof. Ursula Drees

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2292

E-Mail: drees@hdm-stuttgart.de

Steffen Mühlhöfer

Telefon: 0711 8923-2233

E-Mail: muehlhoefer@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

CommAwards 2021

Lesen Sie auch

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Diese Meldung schließen

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies. In der Datenschutzerklärung können Sie mehr dazu erfahren.