DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studentischer Kurzfilm

"Bauch Beine Bürzel" erneut ausgezeichnet

Eine Gans will dem Schlachtermesser entgehen - und gewinnt damit Preise. Die Studioproduktion "Bauch Beine Bürzel" von Studenten der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM) wurde im September 2005 erneut ausgezeichnet.

Szene aus "Bauch Beine Bürzel"

Szene aus "Bauch Beine Bürzel"

Beim Filmfestival ContraVision 2005 in Berlin kürte das Publikum die Computeranimation am 15. September 2005 zum Tagessieger. Seit 1992 bietet die ContraMedienwerkstatt e.V. mit dem Kurzfilmfestival ContraVision der Kleinkunst im Film eine Plattform.

Den dritten Platz und eine tricky-Trophäe konnte "Bauch Beine Bürzel" beim Internationalen Trickfilmfestival der Fachhochschule Flensburg für sich reservieren. Das Trickfilmfestival war Teil der 3. Flensburger Kurzfilmtage vom 19. bis 22. September 2005, bei dem insgesamt 23 deutsche und acht ausländische Beiträge miteinander konkurrierten.

Entstanden ist die Computeranimation "Bauch Beine Bürzel" im Rahmen einer Studioproduktion des Studiengangs Audiovisuelle Medien im Wintersemester 2004/2005. Sie wurde von den Professoren Dr. Bernhard Eberhardt und Dr. Thomas Keppler betreut. An der Studioproduktion haben mitgewirkt: Harun Celebi, Markus Fälchle, Christian Kickenweitz, Jasmin Sengupta und David Walker.

"Bauch Beine Bürzel" erhielt bereits Anfang Mai 2005 bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen in der Kategorie Kinder- und Jugendfilmwettbewerb eine lobende Erwähnung.

VERÖFFENTLICHT AM

05. Oktober 2005

KONTAKT

Harun Celebi
Studioproduktion Audiovisuelle Medien

WEITERFÜHRENDE LINKS

www.bauchbeinebuerzel.de

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren