DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Vortrag

Computeranimation - Ein Spagat zwischen Hollywood und Wissenschaft

FKTG-Regionalgruppe lädt ein

Am 11. November 2008 bietet die FKTG-Regionalgruppe Stuttgart einen Vortrag über Computeranimation an. Wie sie den Spagat zwischen Hollywood und Wissenschaft meistert, erklärt Professor Dr. Bernhard Eberhardt von der Hochschule der Medien, Stuttgart.

Die Veranstaltung unter Leitung von Professor Axel Hartz, Hochschule der Medien, und Hartmut Lehmann, Südwestrundfunk (SWR), findet von 15.30 bis 17 Uhr beim SWR in Stuttgart statt. Interessenten sind herzlich willkommen.

Nicht mehr ohne Computergraphik

Ohne den Einsatz der Computergraphik ist die Medienlandschaft heute nicht mehr denkbar. Vor allem Film-, Video, Print- und Werbemedien nutzen intensiv die Forschungsergebnisse der Computergraphik um ihre Inhalte zu gestalten. Auch als eigenständiges Medium hat sich die Computeranimation etabliert, wie die Blockbusterfilme von Pixar, Disney und viele Werbefilme zeigen. Der Betrachter, vor allem im Filmbereich, will mit immer neuen, spektakulären Spezialeffekten umworben und unterhalten werden. Ohne neu entwickelte Verfahren und Techniken werden Medienproduktionen schnell zum alten Zopf. Computergraphik und –animation ist daher mehr als nur Zulieferer. Neue Entwicklungen entstehen vor allem in den Bereichen der künstlich erzeugten Bewegtbilder (Rendering und Motion Control) aber auch im Bereich der computerunterstützten Bewegung virtueller Gegenstände (Motion Capture).

Die FKTG

Die Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft (FKTG) gehört zu den ältesten Technikverbänden Deutschlands. Sie will Ingenieuren und Technikern, die in der Fernseh- und Filmbranche tätig sind, sowie interessierten Wissenschaftlern eine Basis zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch bieten. Dazu bieten unter anderem elf Regionalgruppen Vorträge an. Die FKTG hat derzeit rund 1700 Mitglieder.


Wann?
11. November 2008, 15.30 Uhr bis ca. 17 Uhr

Wo?
SWR-Stuttgart, Neckarstraße 230, Sitzungsraum BE 8

VERÖFFENTLICHT AM

07. November 2008

KONTAKT

Prof. Axel Hartz
Studiengang Audiovisuelle Medien
Telefon0711 8923 2201
E-Mailhartz@hdm-stuttgart.de
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren