DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Planspiel-Wettbewerb

Zu Gast in Polen: „Viel Spaß gehabt und eine Menge gelernt“

Mit mehr als 90.000 großen und kleinen Unternehmen gilt die 550.000 Einwohner-Stadt Poznań als führender Standort Polens für Investoren und Unternehmensgründer. Poznań ist außerdem eine junge, lebendige Stadt, in der mehr als 140.000 Studierende an 26 Universitäten eingeschrieben sind.

Das Gewinnerteam Panda AG reist am 9. und 10. Dezember zum Finale nach Stuttgart

Das Gewinnerteam Panda AG reist am 9. und 10. Dezember zum Finale nach Stuttgart

Zur Detailansicht Alle Spieler und Betreuer

Alle Spieler und Betreuer

Professor Maciej Z.ukowski begrüßt die Teilnehmer

Professor Maciej Z.ukowski begrüßt die Teilnehmer

Beim ebmc-Pub-Quiz kommt es auf Schnelligkeit und Teamgeist an (Fotos: Petra Rösch)

Beim ebmc-Pub-Quiz kommt es auf Schnelligkeit und Teamgeist an (Fotos: Petra Rösch)

33 Studenten der Poznań University of Economics (PUE) stellten sich der Herausforderung, in der letzten von acht Vorrunden des European Business Masters Cups (ebmc), das Management eines Kopiergeräteherstellers zu übernehmen und dessen Zukunft zu gestalten. Vize-Rektor Professor Maciej Żukowski, zuständig für Forschung und internationale Beziehungen, begrüßte die Teilnehmer und betonte, wie wichtig die Veranstaltung für den Lebenslauf der Studenten sei. Er bedankte sich bei den Organisatoren des ebmc, die von der Hochschule der Medien aus Stuttgart angereist waren, und drückte seinen Dank dafür aus, dass die Studenten der PUE die Gelegenheit erhielten an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Panda und ditto vorne

Sechs Teams, deren Studenten allesamt aus wirtschaftsnahen Studiengängen stammten, wetteiferten an zwei aufeinander folgenden Tagen in fünf simulierten Unternehmensjahren um Marktanteile und Kunden. Von Beginn an setzte sich das Team der Panda AG mit Agata Ciesiołka, Agnieszka Krzesińska, Iwona Kurzawa, Katarzyna Samotyjek, Przemysław Turkowski und Michał Żyliński an der Spitze fest. Dabei kam dem Spezialisten für Schwarzweiß-Kopierer die zu niedrigen Produktionskapazitäten der Konkurrenz zugute. Spät erst gelang es den Konkurrenten, den Produktionsvorsprung von Panda wettzumachen und über den Auslandsmarkt neue Kunden zu erschließen. Am besten agierte dabei das Unternehmen ditto AG mit Joanna Trudzińska, Karolina Urbaniak, Patrycja Buczkowska, Joanna Wańkiewicz, Marcin Przydróżny und Jarosław Stasiołek, das nach fünf Jahren schließlich knapp an Panda vorbeigezogen war. Eine Ursache für die positive Entwicklung der ditto AG lag in der kontinuierlich hohen Dividende, mit der das Unternehmen seine Aktionäre verwöhnt hatte.

Knappe Entscheidung

Angesichts der dicht beieinander liegenden Aktienkurse musste die Aktionärsversammlung über den Gewinner entscheiden. Dort gelang es der Panda AG ihren „Stockholdern“ Konrad Fuks und Arkadiusz Kawa (PUE) ihre Strategie überzeugender zu vermitteln als ditto, weshalb Panda am Ende einen knappen Sieg davontrug und damit die PUE beim Finale im Stuttgarter Rathaus vertreten wird. Ebenfalls überzeugend präsentierte die CoPierre AG, die am Ende einen sehr guten dritten Platz errang. Der vierte Platz ging an CopyBest , den fünften Platz belegte Office Master vor Infini-Tech.

Die Stuttgarter Seminarleiter Magdalena Weinle und Hartmut Rösch freuten sich über die gezeigten Leistungen und bedankten sich besonders bei den Studenten Wojciech Zdrenka und Arkadiusz Urban, die für die PUE diesen Wettbewerb vorbildlich und zu aller Zufriedenheit organisiert hatten. Die ausgefüllten Feedback-Bögen zeigten, dass auch die Studenten mit dem Verlauf des Wettbewerbs außerordentlich zufrieden waren. Dies belegen Zitate wie „Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung, am ebmc mitgemacht zu haben.“ Oder „Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben eine Menge gelernt.“

Magdalena Weinle und Hartmut Rösch

VERÖFFENTLICHT AM

04. November 2010

KONTAKT

h.c. Magdalena Weinle

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2043

E-Mail: weinle@hdm-stuttgart.de

h.c. Dr. Hartmut Rösch

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2118

E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

European Business Masters Cup

WEITERFÜHRENDE LINKS

European Business Masters Cup

Lesen Sie auch

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren