DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Kurzmeldung

Sex on Air

Ryanair will auffallen. Dieses Mal nicht mit grellen Farben und provokativen Werbeaussagen, sondern mit einer App fürs Flugzeug: einer Pornoapp. Der Chef von Ryanair Michael O'Leary will seinen Fluggästen während des Fluges Internetzugang ermöglich und Ihnen mithilfe einer App Sexfilme aus dem Internet zeigen. „Hotels auf der ganzen Welt haben es, also warum sollten wir so etwas nicht haben?", sagt O'Leary über sein neues Vorhaben.

Dennoch sei noch nichts beschlossen, teilte ein Sprecher von Ryanair mit. Im Flugzeug Internet über Satellit zugänglich zu machen, könne noch mindestens ein Jahr dauern. Außerdem legen sie weiterhin Wert auf einen familienfreundlichen Vertrieb und Service an Bord.

Claudia Langer

VERÖFFENTLICHT AM

22. November 2011

ARCHIV

Medienwelt Kurzmeldung Kurzmeldungen
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Patrick

am 22.11.2011 um 15:23 Uhr

Mal eine ganz blöde Frage: Brauchen wir solche "News" eigentlich wirklich auf der Nachrichtenseite der HdM? Es ist nicht so, dass ich das Thema irgendwie anstößig finde. Aber ich brauche nur fünf Minuten im Internet verbringen, um höherwertigen Spam zu bekommen. Solche Posts verstopfen meinen RSS-Reader.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren